HGK

Erneut ein Erfolgsjahr

Die HGK, Deutschlands führende Einkaufsgenossenschaft für das Gastgewerbe, verzeichnete 2014 das bisher erfolgreichste Jahr in der Unternehmensgeschichte. Der Umsatz stieg um 5,6 % auf den neuen Rekordwert von 391 Mio. €. Es sei erneut gelungen, schneller als der Gesamtmarkt zu wachsen, so Vorstandsvorsitzender Wolfgang Schmidt bei der Generalversammlung am gestrigen Montag, dem 15. Juni in Hannover.
Ausschlaggebend dafür waren Schmidt zufolge neben der guten Konjunktursituation die weiter steigenden Mitgliederzahlen und Erfolge in strategisch wichtigen Geschäftsfeldern.

Aktuell gehören der HGK mehr als 2.500 Mitglieder mit insgesamt rund 2.800 Betrieben an. Sie profitieren nicht nur von zahlreichen Einkaufsvorteilen, sondern partizipieren an der positiven Geschäftsentwicklung durch die erneut – zum zwölften Mal in Folge – gesteigerte Bonusausschüttung. Die HGK habe sich vom reinen Einkaufsvolumenbündler zum Branchendienstleister mit vielfältigem Angebot entwickelt, so Schmidt weiter. Man habe die Chancen der Digitalisierung genutzt und die Prozesskostenoptimierung im Gastgewerbe in wichtigen Bereichen vorangebracht. Darunter erweist sich das digitale Kreditorenmanagementsystem HGK-BackOffice als außerordentlich erfolgreich. Die Zahl der HGK-BackOffice-Kunden ist Schmidt zufolge 2014 um 47 % gewachsen.

Der langjährige Vorstandsvorsitzende wird 2015 satzungsbedingt aus seinem Amt ausscheiden. In seiner 15-jährigen Amtszeit hat sich der Umsatz der HGK nahezu verfünffacht. Das Unternehmen wird den Namen seines Nachfolgers in Kürze bekanntgeben.

Wieder fand die Generalversammlung der HGK im Rahmen eines großen Branchenevents statt, zu dem mehr als 1.000 Mitglieder und Gäste nach Hannover angereist waren. Rd. 70 namhafte Lieferpartner präsentierten auf der bereits zum 9. Mal veranstalteten HGK-Hausmesse ihre Produkte und Dienstleistungen.

www.h-g-k.de




stats