Ali Group

Filippo Berti wird CEO

Zum 1. September 2016 übernimmt Filippo Berti die Position des CEO der Ali Group und ist damit verantwortlich für alle operativen Gesellschaften der Gruppe weltweit. Gründer Luciano Berti bleibt weiterhin Chairman und seinem Sohn Filippo sowie dem gesamten Management-Team aktiv verbunden, so die offizielle Verlautbarung aus Mailand.
Zur Ali Group – einer der größten Hersteller von Großküchentechnik weltweit - kam Filippo Berti im Mai 2008 im Rahmen der Akquisition des Kühlgeräte-Herstellers Beverage-Air, dessen Präsident er damals war. Zuletzt war er CEO und Chairman von Ali Nordamerika mit Sitz in Chicago, Illinois. Er habe eine tragende Rolle bei erfolgreichen Akquisitionen gespielt, namentlich Beverage-Air, Edlund, Scotsman und InterMetro Industries, heißt es in der Mitteilung.

“Since Filippo joined the Ali Group in 2008, he has proven to be a dynamic, discerning manager, well respected by his team and those in the foodservice industry. Over his career, I have provided him with direct experience in the field and the opportunity to see the many different aspects of our business. Filippo has shown himself to have vision and a great sensitivity to the market,” erklärt Luciano Berti.

Sein im Jahr 1963 gegründetes Unternehmen mit Hauptsitz in Mailand repräsentiert heute 77 globale Marken. Mit ihren diversen Tochtergesellschaften gehört die Ali Group zu den bedeutendsten Herstellern und Vermarktern von Großküchentechnik für die gesamte Bandbreite des Außer-Haus-Marktes, von Systemgastronomie und -hotellerie über Individualgastronomie bis zu allen Segmenten der Gemeinschaftsgastronomie.

Beschäftigt werden mehr als 10.000 Mitarbeiter in 33 Ländern, 58 Produktionsstätten sind auf 14 Länder verteilt. Diverse Vertriebs- und Servicegesellschaften bespielen Europa, Amerika, den Mittleren Osten und den Asia-Pacific-Region.

www.aligroup.com

www.aligroupna.com



stats