Orderbird

Gastro-Kassen-Startup expandiert nach UK & Irland

Orderbird expandiert mit der Gastro-Kasse nach Großbritannien und Irland – zwei weitere Länder befinden sich in der Planung. 2011 wurde das Unternehmen in Berlin von Jakob Schreyer, Bastian Schmidtke und Patrick Brienen mit dem Ziel gegründet, eine erschwingliche und intuitiv bedienbare Kassenlösung anzubieten, die sich den Bedürfnissen der modernen Gastronomie anpasst. Inzwischen verkauft die junge Company ihr iPad-Kassensystem bereits in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

„Über 2.000 Geschäftskunden arbeiten mit orderbird. Unser Umsatz ist allein in den letzten drei Monaten um 200 % gewachsen. Monatlich werden rund fünf Mio. Bestellvorgänge und mehr als 50 Mio. € Gesamtumsatz über orderbird-Kassen gebucht, die europaweit zu den führenden Kassensystemen in der Gastronomie zählen“, erläutert Jakob Schreyer, CEO und Vorstandsvorsitzender.

„Dass unsere Kunden im deutschen Sprachraum uns weiterempfehlen würden, ist das Ergebnis unserer Arbeit der letzten drei Jahre. Das exzellente Feedback der ersten Kunden aus Großbritannien und Irland ist für uns eine schöne Bestätigung unserer Expansionspläne“, ergänzt Patrick Brienen, Mitgründer und Head of Sales.

www.orderbird.com



stats