Freie Brauer

Gesellschafterversammlung im Rahmen der drinktec

Zweimal im Jahr treffen sich Die Freien Brauer zur Gesellschafterversammlung. Am 12. und 13. September stand nun die erste Versammlung mit dem neuen Präsidenten Axel Stauder an.
Dabei nutzten die 40 Gesellschafter die wichtigste Branchenmesse des Jahres für ihr Treffen. Im Rahmen der drinktec, Weltleitmesse der Getränke- und Liquid-Food-Industrie, tagten Die Freien Brauer zwei Tage. Auf dem Programm standen die Präsidiumssitzung sowie Regularien und Berichte aus diesem Jahr. Aber auch um die Zukunft ging es mit Diskussionsrunden rund um die strategische Ausrichtungen und die Chancen der unabhängigen Familienbrauereien.

Bei der Präsidiumssitzung ging es natürlich zunächst um den Rückblick und die Etatplanung. Aber auch eine strategische Neuausrichtung stand auf der Tagesordnung.  Auf dem Messegelände nahmen die Brauereichefs an der Verabschiedung von Wolfgang Stempfl teil, der sich als Schulleiter von der Doemens Academy verabschiedet hat.

Am zweiten Tag drehte sich dann alles um die Zukunft. Strategien und Ziele wurden besprochen. Ein Vortrag von Dr. Mike Eberle von Kühne mit dem Titel „Herausforderungen in stürmischen Zeiten der Veränderung – aber eine besondere Chance für Die Freien Brauer als Wertegemeinschaft und Wirtschaftskooperation“ rundete das Programm ab. „Die Gesellschafterversammlungen sind für uns nicht nur ein notwendiges Übel. Hier tauschen sich die führenden, unabhängigen Familienbrauereien aus. Wir unterstützen uns gegenseitig, sei es bei der Übergabe der Brauerei an die nächste Generation oder dem Erfahrungsaustausch in Sachen Craftbier.

http://www.die-freien-brauer.com





stats