Nestlé / R&R

Globales Joint Venture Froneri startklar

Nestlé und R&R haben den Prozess zur Gründung eines Joint Ventures für Speiseeis, Tiefkühlkost und gekühlte Milchprodukte abgeschlossen. Für das globale JV namens Froneri lägen alle erforderlichen behördlichen Genehmigungen vor, teilte das Unternehmen vor kurzem mit.
Nestlé und das Private Equity-Unternehmen PAI Partners, dem R&R Ice Cream seit 2013 mehrheitlich gehört, werden gleich hohe Kapitalanteile an dem Joint Venture halten.

Mit einem Umsatz von ca. 2,6 Mrd. € wird Froneri in 22 Ländern weltweit mit rund 15.000 Mitarbeitern tätig sein, hauptsächlich in Europa, dem Nahen Osten (außer Israel), Argentinien, Australien, Brasilien, den Philippinen und Südafrika. Knapp  1 Mrd. Euro kommen von R&R , den Rest steuert Nestlés Eissparte bei, die bisher auf einen Marktanteil am Weltmarkt (Umsatzvolumen ca. 77 Mrd. USD) von 10 Prozent kommt und damit nur halb so groß ist wie Unilever. Zukünftig will das Gemeinschaftsunternehmen mit gebündelter Kompetenz am weltweiten Wachstum (+14 %) des Eismarktes stärker partizipieren.


Hauptsitz ist Großbritannien

Wie bereits angekündigt wird der Hauptsitz des Unternehmens in Großbritannien liegen. Das neue Unternehmen wird die Eiscreme-Aktivitäten beider Partner in den relevanten Ländern kombinieren und das europäische Frozen Food Business von Nestlé weitgehend integrieren. Eingeschlossen ist auch Nestlés Großverbrauchergeschäft mit dem TK-Spezialisten Erlenbacher. Dagegen bleiben Wagner Pizza und das TK-Geschäft in Italien außen vor.

 

Froneri baut auf dem Erfolg der starken Nestlé-Marken und ihren Erfahrungen im Out-of-Home-Vertrieb auf und nutzt die wettbewerbsfähige Produktionsleistung und starke Einzelhandels-Präsenz des britischen Eiscreme-Herstellers R&R. Das Amt des Verwaltungsratsvorsitzenden übernimmt Luis Cantarell, Nestlé Executive Vice President für Europa, den Nahen Osten und Nordafrika. Ibrahim Najafi, bisher CEO von R&R, wird CEO des neuen Unternehmens. www.nestle.de, www.rr-icecream.eu



stats