Gastronovi

Gründer-Champion mit Gastronomie-Software

Beim bundesweiten Unternehmenswettbewerb KfW Award wurde die Bremer Software-Schmiede Gastronovi Landessieger im kleinsten Bundesland. Unter den insgesamt 16 Landessiegern gab es keine weiteren Vertreter aus dem gastronomischen Bereich. Den Lebensmittelsektor vertrat allein das Unternehmen Harzer Baumkuchen aus Wernigerode, Landessieger für Sachsen Anhalt.

Die vier Gründer von Gastronovi, Andreas und Karl Jonderko, Christian Jaentsch und Bartek Kaznowski, kennen die Sorgen der Gastronomen aus eigener Erfahrung. Als Hotelier, Koch, Bedienung und als Küchenhilfe haben sie alle selbst in der Gastronomie gearbeitet. Auf der Basis eigener Erfahrung haben sie eine Komplett-Software-Lösung entwickelt, die die Abläufe optimiert und vereinfacht.

Maßgeschneiderte Lösungen aus elf Modulen

Die Jury überzeugte die Flexibilität und Effektivität bei einfacher Anwendung. Egal ob Kassensystem, Tischreservierung, Warenwirtschaft, Marketing oder Bestellsystem für Gäste –aus elf Modulen kann sich jeder Gastonomiebetrieb eine maßgeschneiderte Lösung zusammenstellen. Gastronovi Office optimiert die Abläufe und vereint alle Prozesse in einem System mit Schnittstellen, beispielsweise zu Lieferanten-Einkaufssystemen oder vielen Hotel-Software-Lösungen.

Seit 1998 zeichnet die KfW Bankengruppe Unternehmen in den ersten fünf Jahren ihrer Geschäftstätigkeit mit dem Titel 'Gründer Champion' aus. Für den renommierten Preis konnten sich in diesem Jahr Start-ups aller Branchen ab Gründungsjahr 2011 bewerben. Unter den Landessiegern fiel die Entscheidung auf die Havelländische Zink Druckguss GmbH als Bundessieger. Insgesamt wurden 35.000 Euro Preisgeld gezahlt. Die Preise wurden im Rahmen der Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT) in Berlin verliehen.

www.gastronovi.de
www.degut.de



stats