Guinness-Bier wird 250 Jahre alt

Guinness, das traditionsreiche Nationalgetränk der Iren, feiert in diesem Jahr einen runden Geburtstag: „250 Jahre Guinness Brautradition sind ein guter Grund zum Feiern. Das Jubiläum ist ein Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens“, so Anita Leban, Brand Manager Germany. „Damit auch Gastronomie und Handel von unserer Erfolgsstory profitieren, haben wir ein impulsstarkes Paket an Marketing-Maßnahmen geschnürt, mit dem wir den Abverkauf nachhaltig unterstützen möchten.“ Unter dem Motto ’Let the celebrations begin’ starten bereits am 15. März mit der diesjährigen St. Patrick’s Day Parade in München die offiziellen Feierlichkeiten. Zugleich fällt der Startschuss für zahlreiche Vkf-Aktionen im Jubiläumsjahr 2009. Wie schon in den Jahren zuvor ist Guinness auch in diesem Jahr Hauptsponsor der St. Patrick’s Day Parade. Im Rahmen dieses fast schon traditionellen Münchner Events, zu dem auch in diesem Jahr mehr als 30.000 Besucher erwartet werden, sorgt die Marke für hohe Aufmerksamkeit beim Konsumenten: Neben den „Walking Pints“ – als Guinness-Pint verkleidete Menschen – wird das irische Brauhaus auch erstmals mit einem Wagen an der Parade teilnehmen. Auch Guinness Master Brewer John Hudson reist extra aus Dublin an, um am Freitag und Samstag vor der Parade in speziellen Quality Trainings das Münchner Irish Pub-Personal über die Geschichte von Guinness, die spezielle Brauart und die sechs Schritte zum ’Perfect Pint’ zu informieren. Ähnliche Quality Trainings führen die Guinness Außendienstmitarbeiter in regelmäßigen Abständen in den Irish Pubs deutschlandweit durch, um den hohen Qualitätsstandard und damit den Guinness-Absatz in der Gastronomie sicherzustellen. Um die Zugkraft des St. Patrick’s Days gezielt zu nutzen, initiiert Guinness auch in diesem Jahr die in der Irish Pub Gastronomie fest etablierte Promotion, bei der mittels Rubbellose die Gäste bereits in der Woche vor dem Feiertag einen der heißbegehrten Guinness St. Patrick’s Day Hüte gewinnen und sich damit perfekt für die bevorstehenden Parties in rund 700 Pubs rüsten können. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Juli 2007 bis Juni 2008) verbuchte Diageo Guinness Continental Europe mit den Marken Guinness, Kilkenny und Stowford Cider ein Absatzwachstum in Gastronomie und Handel. Im Fassbier-Bereich stieg der Absatz um 1,5 %. Allein Guinness erzielte hier ein Plus von 3,2 %. Der Gesamtabsatz in Handel und Gastronomie wuchs um 3,9 % auf 98.700 hl. Diese positiven Entwicklungen setzen sich – trotz Wirtschaftkrise – in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres fort. So lag der Absatz von Juli bis Dezember 2008 bei 46.344 hl und erreichte somit das Niveau des Vorjahreszeitraums. Insgesamt konnte Diageo Guinness Continental Europe das Absatzvolumen stabil halten und sich sowohl im Fass- als auch im Mehrweggeschäft gegen den sinkenden Trend im deutschen Biermarkt behaupten. Der Nettoumsatz stieg in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres um vier Prozent, das operative Ergebnis verbesserte sich um 47 %. www.guinness.de Redaktion food-service Guinness, 250 Jahre, St. Patrick’s Day, Parade, Irish Pub, Diageo


stats