Mike's Food

‘Handmade‘-Produkte für den Außer-Haus-Markt

Rund 300 verschiedene Artikel umfasst das Produkt-Portfolio des Sandwich- & Convenience-Herstellers Mike’s Food (Umsatz 2013: 10 Mio. €): vom beliebten Klassiker-Sandwich mit Käse und Schinken bis hin zu Trendprodukten wie Pulled-Pork-Fladenbrot oder saisonale Salate mit Parmesan-Topping. Entscheidend: Das Hamburger Unternehmen hat sich auf handgemachte Produkte mit frischen, hochwertigen Lebensmitteln spezialisiert – täglich 80.000 Artikel, 365 Tage/Jahr.
„Durch flexible und trotzdem marktgerechte Rahmenbedingungen sind wir immer beweglich und können auch dort kompetent agieren, wo andere an ihre Grenzen stoßen“, sagt Stefan Geßner, der zusammen mit Gregor Mönster 2011 Mike’s Food übernahm und das operative Geschäft neu ausrichtete. „Wir möchten als Pionier, leistungsfähiger Partner und vielseitiger Problemlöser in der Convenience-Branche auftreten.“ Zu den Impulsen, die Stefan Geßner als Branchenkenner und Unternehmensberater im Bereich Food rfolgreich umsetzte, gehören beispielsweise die Zertifizierungen im Bereich IFS und für die US-Army, aber auch technische Innovationen wie ein speziell konstruierter IQF-Frosttunnel.
Bereits 1992 hatte Mike’s Food begonnen in Hamburg mit mobilen Sandwich-Bars und kreativen To-Go-Snacks den prosperierenden Außer-Haus-Markt zu bedienen. Aufgrund des schnellen Wachstums verlagerte sich das Unternehmen auf die industrielle Produktion.

Inzwischen bietet Mike’s Food einen kompetenten Rundum-Service und beliefert unterschiedliche Segmente des Außer-Haus-Marktes wie Betriebs- und Systemgastronomie, Catering und Tankstellen sowie den Lebensmitteleinzelhandel.

Marion Wolbeck, Marketing & Vertrieb, macht deutlich, welche Spezialitäten in welchen Segmenten besonders gefragt sind: “Im Quick Service-Bereich kommen unsere Hot Snack-Produkte sehr gut an – auch sehr gefragt als TK-Produkt. Als Frische-Produkte sind im Prinzip alle Mike‘s Food-Produkte (Brote, Paninis, Baguettes, Ciabatta-Snacks, Focaccia, Bagels, Fladenbrote, Brezel, Wraps, Salate, Desserts) beliebt, da sie einfach zu kombinieren und individuell mit Beilagen zu ergänzen sind.

Die Hotellerie setzt gerne Fingerfood-Produkte ein, so etwa Mini-Laugen, Mini-Wraps und Mini-Sandwiches – ideal für Flying Buffets. Auch Hotels nehmen verstärkt Hot Snack-Produkte auf die Karte und kombinieren diese mit einer Salatbeilage.
Im Lebensmitteleinzelhandel laufen die normalen Dreiecksandwiches hervorragend – aber auch Wraps, Bagels, Brezel und klassische Snacks kommen gut an.“

Professionelle Logistiklösungen machen die Lieferung über Deutschland hinaus auch im angrenzenden europäischen Raum sowie in Skandinavien möglich. Die 2001 gegründete dänische Tochterfirma Mike’s Sandwich A/S wuchs zum dortigen Marktführer heran.

www.mikes-food.de




stats