Ecolab

Innovationscenter gibt Einblicke in Entwicklungsarbeit

Im neuen European Innovation Center (EIC) von Ecolab in Monheim gibt der Hygienespezialist umfassende Einblicke in sein Tätigkeitsgebiet – von der Produktentwicklung bis in die Praxis. „Die Anlage ermöglicht unseren Kunden, die Herausforderungen in den Bereichen Wasser, Lebensmittelsicherheit, Hygiene und Energie zu erfahren und Lösungskonzepte kennenzulernen“, erklärt Patricia D‘Ham, Customer Experience Center Manager.

Bei Rundgängen durch das Zentrum werden Besuchern mögliche Risiken in Sachen Lebensmittelsicherheit und Infektionen an Orten wie Hotelzimmern, Krankenhausbetten und Fast Food-Küchen vorgeführt. Im Technikum, dem zweiten Kernbereich, blicken sie dann in die Forschungs- und Entwicklungslaboratorien und sehen, wie neue Produkte entstehen. Hier werden auch die Wasch-  und Reinigungsmittel des Unternehmens unter Praxisbedingungen getestet.

Das 2014 eröffnete Center im Ecolab Headquarter in Monheim bei Düsseldorf ist eines von sechs Forschungszentren des Konzerns weltweit und Hauptsitz der Forschung in Europa. Ein Team von mehr als 80 Wissenschaftlern aus 14 Ländern arbeitet hier, um Lösungen für die weltweit größten Herausforderungen zu entwickeln. Vorrangiges Ziel bei Neuentwicklungen ist Effektivität, sprich: optimierte Reinigungsleistung bei maximaler Umweltverträglichkeit und (Arbeits-)Sicherheit. Auch Verpackungsreduzierung ist ein wichtiges Thema.“Wir konzentrieren uns nicht allein auf die Wirkung eines Produktes, sondern betrachten den gesamten Prozess“, erklärt Thomas Hansen, Senior Program Leader Institutional, Europe. Jüngste Innovationen wie das Apex System, ein Geschirr-Reinigungssystem in Blockform und KitchenPRO, ein System hochkonzentrierter Küchenreiniger, für die keine Schutzkleidung mehr erforderlich ist, machen diesen Ansatz deutlich. Beide Produktserien wird Ecolab auch auf der Internorga in Hamburg präsentieren.
http://www.de.ecolab.eu/
stats