WMF

Johan Van Riet neuer President Global Professional Coffee Business

Seit Wochenbeginn ist Johan Van Riet in der Position des 'President Global Professional Coffee Business' der WMF Group tätig und leitet das weltweite professionelle Kaffeemaschinengeschäft der Marken WMF und Schaerer.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Johan Van Riet einen ausgewiesenen Marken-Experten gewonnen haben, der auch das Kaffeegeschäft kennt. Unter seiner Leitung können wir unseren ambitionierten Wachstumskurs international fortsetzen und unsere Marktführerschaft weiter ausbauen“, sagt CEO Volker Lixfeld.

Van Riet verfügt über langjährige internationale Erfahrung im B2C- und B2B-Bereich: Nach dem Studium der Elektrotechnik an der Technischen Universität München begann seine Karriere bei Procter & Gamble in Deutschland und Saudi-Arabien. In seiner beruflichen Laufbahn war er in wechselnden Positionen in der Geschäftsführung oder im Vorstand der Unternehmen Rotring, Tesa und Herlitz tätig. Zuletzt war er als Geschäftsführer von Melitta Europa für den Geschäftsbereich Coffee Preparation verantwortlich.

Er folgt auf Florian Lehmann, der im September 2014 nach zehnjähriger Tätigkeit für WMF, darunter zuletzt vier Jahre als MD in Großbritannien, die Leitung des weltweiten Kaffeemaschinengeschäfts übernommen hatte.

„Es ist mir eine große Freude, für die WMF Group tätig zu sein, die sowohl über eine lange Tradition als auch über eine große Innovationskraft im professionellen Kaffeemaschinengeschäft verfügt", sagt Johan Van Riet.

Im food-service Technik-Ranking belegte die WMF Group im Jahr 2015 den zweiten Platz mit einem  Umsatz von knapp 470 Mio. €.

www.wmf-coffeemachines.com

stats