Seminar

Küchentechnik 4.0 mit Heiko Antoniewicz

Wie schon auf der ersten Veranstaltung des Netzwerkes 'foodservice-produktentwicklung' - gemeinsam mit der Messe Stuttgart - angekündigt, greifen die Organisatoren, Thomas Drick und Michael Möhring, mit der nächsten Veranstaltung - Küchentechnik 4.0 am 25.-26. September 2014 - ein weiteres aktuelles Thema auf. Die Organisatoren konnten dafür mit Heiko Antoniewicz einen ausgewiesenen Experten gewinnen, der seine Erfahrung anschaulich den Teilnehmern vermitteln kann.

Die Abläufe, Produktionsmethoden und die Anrichteweisen haben sich in der professionellen Küche in den letzten Jahren stark verändert. Die anfänglich nur in der Sterneküche eingesetzten Techniken und Methoden haben mittlerweile Einzug in größere und große Küchen gehalten. Veränderte und neue Verfahrenstechniken finden - in unterschiedlicher Tiefe - in vielen Küchen Ihre Anwendung.

Somit können die neue Technik und die sich aus ihr ergebenden Regenerationsmethoden auch für zeitgemäße Convenienceprodukte angewendet werden. Die Teilnehmer des Seminars können die Erkenntnisse von Heiko Antoniewicz aus der klassischen und molekularen Gastronomie - auf der Basis neuester Verfahrenstechnik, handwerklichem und gastronomischem Know How - für ihre Produktentwicklung sowie die Vermarktung Ihrer Sortimente und Konzepte nutzen.

In einem Workshop werden die aktuell in der Premiumküche eingesetzte Technik, die angewendeten Methoden zur Produktion, die Regenerationsabläufe und Finishingmethoden gezeigt, besprochen und mit Beispielen demonstriert.

Mit-Veranstalter Michael Möhring: „Küchentechnik 4.0 ist eine Veranstaltung, die für Gastronomen gleichermaßen interessant ist wie für die Produktentwickler aus der Food-Industrie.“ Die Teilnehmer erhalten wichtige Grundinformationen zur Optimierung ihrer Produktionsmethoden, die Modifizierung ihrer Sortimente und Produkte sowie wichtige Hinweise für Zubereitungsempfehlungen und Anwendungsbeispiele in modern ausgestatteten Küchen.

Bedarfsgerechte und zeitgemäße Produktentwicklungen beeinflussen heute mehr denn je maßgeblich den Unternehmenserfolg. „Deshalb möchten wir mit Workshops, Seminaren, Marktbegehungen, Diskussionsrunden etc. allen Teilnehmern einen unkomplizierten Erfahrungs- und Kompetenzaustausch mit Kollegen und anderen Personen, die eine erfolgreiche Produktentwicklung in der Industrie, dem Handel und der Gastronomie begleiten, ermöglichen“, so Thomas Drick.

Details zur Veranstaltung können bei den Organisatoren erfragt werden. Mail: info@foodservice-produktentwicklung.de


stats