Kulinarisches Festival Frankfurt entführt nach Neuseeland

Vom 10.- 14. Oktober 2012 treten Neuseelands Autoren auf der Frankfurter Buchmesse ins Rampenlicht. Neben der Schreibkunst präsentiert sich in dieser Woche aber auch die Kochkunst des Gastlands. Zum kulinarischen Festival sind sechs neuseeländische Spitzenköche angereist.
 
Bevor es bei euch hell wird – so lautet das Motto des diesjährigen Ehrengastes der Frankfurter Buchmesse: Neuseeland. Bevor es bei euch hell wird – hat Neuseelands Lamm- und Hirschfleisch seinen Weg über 22.000 km zu uns nach Deutschland gefunden, sind die Sandmuscheln aus Marlboroughs Cloudy Bay geerntet, neuseeländische Sauvignon Blancs und Pinot Noirs bis zur Perfektion gereift. Alles ist für den großen Auftritt des Ehrengasts vorbereitet. Unter dem Titel „New Zealand is Cooking“ präsentiert das Kulinarische Festival 2012 Einblicke in die Kochkultur des diesjährigen Ehrengastes der Frankfurter Buchmesse.
 
Getreu dem Maori-Leitspruch des Ehrengasts, ‚Manaakitanga’, der für Gastfreundschaft und gegenseitigen Respekt steht, laden im Rahmen des Kulinarischen Festivals Frankfurt neuseeländische Küchenchefs zu Kochshows und Präsentationen im Forum, in die Gourmet Gallery und in die Frankfurter Restaurants Margarete und Freitagsküche ein.
 
Die neuseeländische Küche bewahrt Tradition und Wissen der Maori und vereint gleichzeitig kulinarische Einflüsse der Einwanderer aus Europa, Asien und der ganzen Welt. Kreative Fusion-Küche ist gelebter Alltag, Köstlichkeiten wie Manuka-Honig und Grünlipp-Muscheln gibt es nur in Neuseeland. Die Weine sind elegant und in ihrer Spritzigkeit einzigartig, ein Sauvignon Blanc duftet nach Passionsfrucht, reifer Guave und Margeritenblüten.
 
Neuseelands Spitzenköche Peter Gordon, Al Brown, Charles Royal, Graham Brown, Robert Oliver und Annabel Langbein kochen in der Margarete, der Freitagsküche und der Gourmet Gallery der Buchmesse. Neuseelands Weinexperte Michael Cooper bringt dem interessierten Publikum im Rahmen der NZ WINE Night die Welt neuseeländischer Spitzenweine näher.
 
Das Kulinarische Festival Frankfurt begleitet die Frankfurter Buchmesse seit 2011. Die Kulinarik des jeweiligen Gastlandes wird durch Dinnerevents und spezielle Themennächte in Frankfurter Restaurants sowie Kochshows im Rahmen der Gourmet Gallery auf der Buchmesse dem Publikum und der Presse vorgestellt. Seine ausgedehnte kulinarische Feldforschung führte Leon Joskowitz, Begründer des Kulinarischen Festival Frankfurt, Anfang des Jahres über die Nord- und Südinsel Neuseelands. Er tauchte in die Esskultur des Landes ein, besuchte Hirsch-, Lamm- und Muschelfarmen, die Weinregionen Central Otago, Marlborough, Wairarapa und Hawkes Bay, Erzeugermärkte und Produzenten von Obst, Gemüse, Manukahonig. Er kochte mit den besten Köchen, durfte an Hangis teilnehmen und eignete sich grundlegendes Wissen über die neuseeländische Kochkunst an.
 
www.nzwine.com
www.airnewzealand.de
www.neuseelandhirsch.de
www.neuseelandlamm.de
www.nzatfrankfurt.govt.nz/
www.kulinarisches-festival.de/



stats