Treugast Solutions

Legt Gastro-Rating für Investoren vor

Die Treugast stellt ein neues Gastro-Rating vor. Zum zweiten Mal aufgelegt, beansprucht das Rating, Investoren und Projektentwicklern Kriterien für die Auswahl von Gastronomiepartnern an die Hand zu geben. Erhoben wurden der Treugast zufolge Informationen zur Einstufung von Leistungsfähigkeit, Belastbarkeit und Zukunftsfähigkeit systemgastronomischer Konzepte am deutschen Markt.

In die Bewertung flossen laut Treugast Fakten ein wie Betriebezahl und Jahresumsatz, aber auch strategische Aspekte der Unternehmenskultur, inklusive Personalpolitik, Expansionsstrategie, Nachhaltigkeit und Supportleistungen für Franchisenehmer. Zugrunde lagen insgesamt diverse unterschiedlich gewichtete Kriterien, allen voran Marke, Produkt und Trendgerechtigkeit. Nicht ersichtlich wird, inwieweit tiefergehende Daten zur Wirtschaftlichkeit erhoben wurden und in die vorgenommenen Bewertungen eingeflossen sind.  

Laut Treugast wurden teilnehmende Unternehmen zusätzlich zu einem kompakten Fragebogen in einem persönlichen Gespräch zur aktuellen und zukünftigen Entwicklung befragt.

Mit Triple A führt McDonald’s das Rating an. Starkes Wachstum, ambitionierte Expansionspläne und hohe Professionalität haben Marken wie Coffee Fellows, Hans im Glück, MoschMosch und L’Osteria zur Aufnahme in die Blue-Chip-Kategorie verholfen.

Ergänzend wurden Newcomer-Konzepte „mit hohem Trendbewusstsein, moderner konzeptioneller Ausrichtung, innovativem Produktangebot und folglich hohem Erfolgspotenzial“ in das Rating integriert, darunter etwa Bona'me, Hausmann's und Maxie Eisen.

Treugast Solutions bietet das Ranking 2016 für 290 € plus MwSt. an.

www.treugast.com



stats