Internorga

Leitmesse der Branche schließt mit überragendem Erfolg

Trendschmiede, Innovationspool und wichtigster Branchentreffpunkt des Jahres – die größte Internorga aller Zeiten war für die Veranstalter ein voller Erfolg. Vom 13. bis 18. März präsentierten hier auf 100.000 qm rund 1.300 Aussteller aus 25 Nationen ihre Produktneuheiten und sorgten für einen einzigartigen Marktüberblick. 98.000 Besucher waren voll des Lobes. Über 2.500 Teilnehmer bei 3 Kongressen.
Die Internorga bot dieses Jahr eine Fülle an Premieren. Erstmalig an den Start ging die FH Nord als neue Messe für das Fleischerhandwerk im Norden und wurde von den Fleischern gut angenommen. Erfolgreich starteten auch die vielen Premieren im Rahmenprogramm: die Craft Beer Arena, zwei innovative Formate für Bäcker und Konditoren (Back Stage und Blue Box) sowie das Food Truck Village vor den Toren der Messehallen.

In Kombination mit den führenden Kongressen für Foodservice und Gemeinschaftsverpflegung, die auch dieses Jahr mit hochkarätigen Referenten aus dem In- und Ausland punkteten, wurde die Internorga ihrem Ruf als internationale Leitmesse souverän gerecht. An den sechs Veranstaltungstagen kamen insgesamt 98.000 Besucher zu Internorga und FH Nord.

„Wir sind sehr zufrieden – die Rückmeldung von Ausstellern und Besuchern war 2015 positiver denn je. Die positive Stimmung in der Branche, die zahlreichen Produktpremieren unserer Aussteller, die internationalen Kongresse und unsere neuen Formate im Rahmenprogramm sorgten für die richtige Mischung – besser geht’s nicht für eine Leitmesse!“, freut sich Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH.

Die gewohnt hohen Zufriedenheitswerte wurden in diesem Jahr nochmals gesteigert. 90 % der Fachbesucher beurteilen die Internorga 2015 mit sehr gut oder gut. 91 % werden die Leitmesse weiterempfehlen. Ebenfalls herausragend: 85 % der Besucher sind Entscheider. Die Internationalität der Fachbesucher bleibt mit 7 % auf konstant hohem Niveau.

2015 war ein Jahr der Premieren. Besonderes Highlight: die neue Craft Beer Arena. Hier präsentierten sich insgesamt 19 Brauer mit rund 80 Bieren und einem umfangreichen Rahmenprogramm - ob Food Pairing, Kostenrechnung für Gastronomen, Biercocktails oder eine Podiumsdiskussion zum Thema Craft Beer im GFGH - Brauer und Fachbesucher waren begeistert.

„Wir freuen uns besonders, dass diese Premiere so gut geglückt ist – der Craft Beer Markt zeigt eine unglaubliche Bewegung. Wir sind selbst gespannt, wie sich das Thema weiterentwickelt; die Internorga wird es begleiten“, so Bernd Aufderheide.

Rekordbeteiligung herrschte bei den Kongressen: Zum Internationalen Foodservice-Forum, dem Deutschen Kongress für Gemeinschaftsverpflegung und dem Forum Schulcatering kamen insgesamt mehr als 2.500 Teilnehmer, erstmals konnte allein der Foodservice-Kongress mehr als 2.000 Zuhörer verbuchen - der größte Fach-Event der Branche europaweit. Das Trio, organisiert in Zusammenarbeit mit den Fachzeitschriften food-service und gv-praxis (dfv Mediengruppe), repräsentiert im Rahmenprogramm der Internorga ein überragendes fachliches Highlight und zusammen mit der Messe eine unschlagbare Kombination.

Einen großen Sprung machte auch der Pink Cube. Hoher Zuspruch für das Trendforum, neu gestaltet und an neuem Standort, mit Präsentationen der Trendforscherin Karin Tischer, food & more. Fragen und Austausch standen neben den Vorträgen im Mittelpunkt.

Ein weiteres pinkes Farbenspiel bot die 30 m lange Skywalk-Tafel im gläsernen Übergang zwischen dem A- und B-Gelände mit allem rund um das Thema Table Top. Und auch die Newcomers‘ Area war erneut Anziehungspunkt für die Fachbesucher. Die Aussteller waren sehr zufrieden mit dem großen Interesse für ihre teils ganz neu im Markt präsentierten Produkte.

Tolle Steilvorlage für die nächste Internorga: Die Leitmesse der Branche feiert 2016 ihren 90. Geburtstag. Der Jubiläums-Event findet vom 11. bis 16. März 2016 statt, Messechef Bernd Aufderheide verspricht zu diesem Anlass noch eins auf draufzusetzen.

www.internorga.com


stats