Mengede stellt sich neu auf

Nach dem lange geplanten Rückzug der Mengede-Eigentümer aus der Operative Mitte dieses Jahres und der Ernennung von André Döpke zum neuen Geschäftsführer (cafe-future.net vom 16.7.09) wurde das Führungsteam von Mengede inzwischen deutlich erweitert.

Neben André Döpke und Bernd Feller, der weiterhin die Vertriebsleitung innehat, sind neu im Boot:
 
#o Britta Kransmann, Vertriebsleitung LEH & GH

#o Johannes Guyens, Betriebsleitung

#o Michael Matzke, Produktentwicklung

#o Anja M. Steinwachs, Einkaufsleitung sowie

#o Thomas Weißinger, Leiter C+C-Markt.

Das Führungsteam soll noch weiter ausgebaut werden. Derweil bleiben die Gesellschafter sie dem Unternehmen weiterhin verbunden und stehen darüber hinaus der neuen Spitze aktiv und beratend zur Seite.

Mit einer konsequent auf die Bedürfnisse der Kunden ausgerichteten Strategie, innovativen Konzepten und frischen Ideen soll das Geschäft langfristig abgesichert und weiter ausgebaut werden. Zur neuen Ausrichtung erklärte André Döpke: „Eine der Stärken des Unternehmens und seiner Menschen ist die Belieferung der Systemgastronomie und Caterer mit Frischeprodukten sowie ausgereiften Konzepten. Dieser Bereich ist auf Vertriebsebene konzeptionell und personell ausgebaut worden. Wir verstehen uns als Hersteller und gleichzeitig als Dienstleister. Neben unseren Produkten bieten wir ein umfassendes Servicepaket an."

Konkret kommt Mengede 2010 mit einer Range frischer gekühlter Convenience-Produkte für LEH und Großhandel. Dank des Einsatzes einer völlig neuen Fertigungstechnik sind die Produkte schonendst gegart - ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern. Für  Systemgastronomie und Catering überarbeitet man zurzeit den gesamten gutbürgerlichen Sortimentsbereich und wird die Gerichte moderner aufstellen.

Für 2010 liegt der Fokus auf drei internationalen Linien:

#o Südafrika (Fußball WM 2010). Beispiele: Kamerum-Rinderroulade gefüllt mit Gemüse in landestypischer würziger Sauce. Pietersburger Hackfleischsauce mit Curcuma, Pinienkernen und Rosinen. Südafrikanischer Apfelreis als Beilage mit Chili, Zimt und Koriander.

#o Karibik. Beispiele: Rindfleisch in Mango-Zwiebel-Sauce, Geflügelmedaillons mit tomatisierten Passionsfrüchten. Weitere Produkte sind in der Entwicklung.

#o Asien. Beispiele: Hähnchengeschnetzeltes in Chicken-Chili-Sauce mit Sojasprossen und Ananas. Rindfleisch mit Zwiebeln, Bambus in Sojasauce.

Mengede bedient heute mit mehr als 600 Produktvarianten deutschlandweit im wesentlichen Kunden aus den Bereichen Handel, Systemgastronomie, Catering und Care. 2008 erwirtschafteten über 200 Mitarbeiter rd. 28 Mio. EUR Umsatz.
 
www.mengede.de

stats