Mestemacher würdigt partnerschaftliches Ehe- und Familienmodell

In diesem Jahr möchte die Mestemacher-Gruppe gleich vier Männer als ’Spitzenvater des Jahres’ auszeichnen. Anlässlich des 140-jährigen Firmenjubiläum der Großbäckerei für Vollkornbrote verdoppelt die Gesellschafterin und Initiatorin des Gleichstellungsprojektes, Prof. Dr. Ulrike Detmers, das Preisgeld von 10.000 auf insgesamt 20.000 EUR.
 

Der Mestemacher-Preis wird seit 2006 an zwei Spitzenväter verliehen und ist mit jeweils 5.000 EUR dotiert. Hinter der Auszeichnung steht die Idee, den väterlichen Einfluss auf die Entwicklung des Kindes auszudehnen. Das Projekt bricht mit der traditionellen Vorstellung, dass für die ersten Monate und Lebensjahre allein die Mutter zuständig ist. Unterstützt wird die Aktion u.a. von Dr. Kristina Schröder, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Die diesjährige Preisverleihung ist für den 10. März terminiert, Ort der Feierlichkeiten soll das Hotel Intercontinental in Berlin sein.
 

www.mestemacher.de 



stats