Landhof

Mit neuen fleischlosen Spezialitäten auf der Anuga

Auf der kommenden Anuga in Köln vom 10. bis 14. Oktober stellt Landhof, Spezialist für typisch österreichische Wurst und Schinkenprodukte, neben Top-Produkten mit Fleisch auch neue fleischlose Spezialitäten vor.
Sein Know-how in Wurstproduktion und Lebensmitteltechnologie hat Landhof genutzt, um 2013 die erste Wurst ohne Fleisch, ohne Soja und Gluten auf den Markt zu bringen, die – so der Hersteller – erstmals auch schmeckt wie eine herkömmliche Wurst.

Die Innovation wurde bei der letzten Anuga 2013 mit dem begehrten taste-Award für die besten und innovativsten Produkte ausgezeichnet.

Zur aktuellen Ausgabe der weltweit führenden Ernährungsmesse bringt Landhof jetzt das deutlich erweiterte und in den Rezepturen optimierte vegetarische Sortiment 'die OHNE' mit, es reicht von diversen Aufschnittsorten über Bratwürste & Co. bis zu Chili- oder Preiselbeerstreichwurst in Einzelportionen.

Landhof gehört zur Vivatis Holding AG, die wiederum zu den größten rein österreichischen Unternehmen der Nahrungs- und Genussmittelbranche zählt. Als Spezialist für die Produktion typisch österreichischer Wurst- und Schinkenprodukte erzielte die Landhof Gruppe (inklusive der Töchter H. Loidl sowie Karnerta und einer Vertriebstochter in Ungarn) 2014 einen Umsatz von 190 Mio. €. 23 % der Erlöse werden mittlerweile im Export erzielt.

Anuga: Halle 5.2, Stand C020

www.landhof.at

www.die-ohne.at




stats