Münchner Suppenküche

Münchner KüchenKraft expandiert

Zum 1. März hat das mittelständische Unternehmen mit mehr als 80 Mitarbeitern sein Firmengelände in den Markthallen München um 1.200 qm auf jetzt insgesamt 4.000 qm erweitert und will damit seine Stellung als Lieferant für viele Betriebe aus Gastronomie und GV in ganz Deutschland kräftig ausbauen.
Im Zuge der bundesweiten Ausdehnung hatte das Münchner Unternehmen bereits im letzten Jahr den Gastro- und Handelsexperten Peter Zimmermann mit ins Boot geholt, der für den Vertrieb in Mittel- und Norddeutschland zuständig ist. Als erster deutscher Produzent von frischer Suppe im Portionsbecher ist das Unternehmen mit einigen seiner Suppen- und Eintopfklassiker auch im Einzelhandel vertreten. Bestseller wie Karotte-Kokos-Ingwersuppe oder Gulaschsuppe Wiener Art sowie saisonale Spezialitäten wie Spargelcremesuppe haben unter dem Label ‘Marktsuppe‘ mittlerweile deutschlandweit Einzug in die Kühlregale großer Supermärkte und Feinkostgeschäfte gehalten.

Parallel dazu ist die Nachfrage nach hochwertigen Suppen und kräftigen Eintöpfen sowie Saucen und Menükomponenten im Außer-Haus-Markt stetig gestiegen – einer Tatsache, der wir mit einem Themenschwerpunkt ‘Suppe‘ in der Februarausgabe der food-service Rechnung tragen. Um diesem Bedarf gerecht zu werden, wurde 2013 die Münchner KüchenKraft als eigenständige Marke für die Auftragsfertigung gegründet. Der zunehmende Arbeitskräftemangel im Gastgewerbe und die stetig steigenden Hygieneanforderungen bei der Produktion machen diesen Service immer wichtiger für die Branche.

Gastro-Kunden können sowohl auf das vielfältige Sortiment von Menükomponenten, Suppen/Brühen, Eintöpfen, Currys, Soßen bis zu Desserts zurückgreifen als auch Gerichte nach eigenen Rezepturen in den hochmodernen Produktionsstätten der Münchner KüchenKraft zubereiten lassen. „Bei Rezepturen der Kunden garantieren wir für die Geheimhaltung und natürlich für eine Produktion streng nach HACCP-Richtlinien“, so die Geschäftsführer Florian Fendt und Manfred Kneifel. „Die ständige Produktüberwachung durch externe Labore garantiert beste, unabhängig geprüfte Qualität.“ Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über die BIO- und IFS-Zertifizierung und besitzt die EU-Zulassung.

Die Vergrößerung am Standort Markthallen München betrifft die Bereiche Lagerwesen und Produktion. Aber auch das Sortiment der Münchner KüchenKraft wird in den kommenden Monaten durch einige Neuheiten erweitert werden.

www.muenchner-kuechenkraft.de


stats