Neue Managementstruktur bei Küppersbusch

Küppersbusch kündigt weitere Investitionen in den Standort Gelsenkirchen an. Den „positiven Entwicklungsprozess“ begleitet seit Beginn dieses Jahres Oliver Müller-Marc, Direktor der Teka-Gruppe und Gesellschaftervertreter. Hierbei steht ihm für die operative Umsetzung neu Nicholas R.Gwynne zur Seite.

Michael Huber bleibt wie bisher Geschäftsführer. Der Vertrieb wird auch weiterhin von den drei bereits im Markt bekannten Vertriebsleitern verantwortet. Für den Bereich D/A/CH ist dies Hagen Fietz, für Export Ost Volker Hirsch und für Export West Wolfgang Mayer. Die Synergien innerhalb der weltweit agierenden Teka Gruppe sollen künftig verstärkt für eine internationalere Ausrichtung der Küppersbusch Großküchentechnik genutzt werden. Auf den Erfolg der Red Dot Design Award Prämierung in 2011 soll weiter aufgesetzt und die Entwicklung neuer Gerätetechnik vorangetrieben werden, der Vertrieb des Küppersbusch Food Service Equipments erfolgt auch in Zukunft ausschließlich über den qualifizierten Fachhandel.

Parallel steht im Fokus für die Teka-Gruppe die konsequente Verbesserung der Prozess
abläufe in Gelsenkirchen sowie – unter Verstärkung des Forschungs- und
Entwicklungsteams – die Entwicklung neuer und innovativer Produkte für den nationalen und internationalen Markt. Mit der neuen Managementstruktur hat sich die Küppers
busch Großküchentechnik GmbH & Co. KG auch für die nächsten Jahre bestens als Hersteller deutscher Premium-Küchentechnik für die professionelle Anwendung aufgestellt. www.kueppersbusch.de



stats