Mineralbrunnen Überkingen-Teinach

Neue Vertriebspartnerschaft

Ab 01. Oktober 2015 wird der Magnus-Mineralbrunnen-Außendienst in der Gastronomie neben dem eigenen Portfolio auch die Produkte afri und Bluna des Konzessionärs Niehoffs Vaihinger Fruchtsaft GmbH vertreiben. Bereits seit Januar diesen Jahres vertreibt Niehoffs als Lizenzpartner der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG die beiden Brause-Kultmarken in den Regionen Nord- und Ostdeutschland. Nun geht sie mit der in Norderstedt ansässigen Magnus Mineralbrunnen GmbH & Co. KG neue Wege, beide Unternehmen rücken auf Vertriebsebene enger zusammen.
Die Kompetenzbündelung hat zum Ziel, in den Bundesländern Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein, die als Magnus-Kerngebiete gelten, eine stärkere Marktdurchdringung in der Gastronomie zu erzielen. Gleichzeitig möchte man durch das attraktiv erweiterte Portfolio im alkoholfreien Getränke-(AfG)-Segment als kompetente Ansprechpartner in Sachen Mineralwasser und kohlensäurehaltige Süßgetränke (Carbonated Soft Drinks, CSD) auftreten.

Gerd Gründahl, Geschäftsführer von Niehoffs Vaihinger Fruchtsaft: „Als Konzessionär sehen wir in der Kooperation mit Magnus Mineralbrunnen vor allem die Möglichkeit, schnell am Markt in Nielsen 1 präsent zu sein, um neben der Gastronomieware in 0,2 l auch Post- und Premix-Anlagen zu offerieren. Hier bietet sich der professionelle Außendienst der Magnus Mannschaft in Ergänzung zu unserem Team an.“

Auch Gaby Gaßmann, Geschäftsführende Gesellschafterin bei Magnus Mineralbrunnen, zeigt sich sehr erfreut über die neue Partnerschaft:
„Als rein norddeutsch orientierter Anbieter stehen wir mit unserem Magnus Imperial bei unseren Gastronomiepartnern immer für etwas Besonderes: Für gutes Wasser sowieso – aber vor allem für kurze Wege und schnelle Reaktionen. Immer ganz nah an unseren Partnern. Genau mit dieser Philosophie sind wir überzeugt, auch für die neuen Produkte sofort als vertrauensvolle Ansprechpartner zu funktionieren – wir sind nicht groß, aber Magnus.“

Das baden-württembergische Unternehmen Mineralbrunnen Überkingen-Teinach (gegründet 1923), Bad Überkingen, ist ein börsennotiertes Unternehmen mit rund 440 Mitarbeitern und 136,5 Mio. € Konzernumsatz 2014. Mit starken Regionalmarken ist man in Süddeutschland bekannt und tritt national mit Gastronomie- und Spezialitätenmarken in den Bereichen Mineralwasser, Heilwasser, Erfrischungsgetränke und Fruchtsäfte auf. Zu den bekanntesten Marken gehören Teinacher, Krumbach, Hirschquelle, afri, Bluna, Niehoffs Vaihinger und Klindworth.

Niehoffs Vaihinger Fruchtsaft ist eine Tochtergesellschaft der Mineralbrunnen Überkingen- Teinach AG mit Sitz in Lauterecken. An diesem Standort produziert sie die Marken Niehoffs Vaihinger, Klindworth, Merziger, Lindavia, Schloss Veldenz, DCide, BarMade und Cocktail Plant und vertreibt sie je nach Marke regional oder national in Gastronomie/Hotellerie, Getränkefachgroßhandel, Getränkeabholmarkt und Lebensmitteleinzelhandel.

Im norddeutschen Norderstedt wird Magnus Mineralwasser gefördert und direkt vor Ort in bis zu 30.000 Flaschen pro Stunde abgefüllt. Neben den Mineralwassersorten ‘classic‘, ‘medium‘ und ‘still‘ stellt das Unternehmen (40 Mitarbeiter) diverse Schorlen, Limonaden, Brausen und Sportdrinks auf Mineralwasserbasis her.

www.gute-laune-trinken.de
www.mineralbrunnen-ag.de
www.nvv-getraenke.de




stats