Convotherm

Neuer Workshop zum Räuchern mit dem easyTouch

'Räuchersachen sinnvoll machen': So der Titel des innovativen Workshops zum Umgang mit der neuen, voll integrierten Räucherfunktion ConvoSmoke des Convotherm 4 easyTouch Kombidämpfers, den der Hersteller seit Anfang April an mehreren Terminen und Orten anbietet.
Der nächste Räucher-Workshop findet am 8. Juni in Eglfing statt, gefolgt von Herborn am 22. Juni. Bei der Veranstaltung zeigt das Unternehmen, wie Fisch, Fleisch, Milchprodukte, Gemüse und Backwaren mittels der Räucherfunktion eine rauchige Note bekommen.

Die Option ConvoSmoke ist in Convotherm 4 easyTouch Tischgeräten mit Elektroanschluss erhältlich. Über die easyTouch Bedienblende lässt sich der Räucher-Schritt in den Garprozess auch bei mehrstufigen Garprofilen einfach programmieren. Die Räucher-Bisquetten können vor dem Start des kombinierten Gar- und Räucherprofils mit der Smoker Box in den Garraum gegeben werden. Die Steuerung des Programms funktioniert nach dem Start automatisch. Ein Vorteil dabei ist, dass die Kombination des Nachtgarprozesses mit dem Räuchervorgang ohne Unterbrechung möglich ist.

Dank dem Advanced Closed System+ (ACS+), dem geschlossenen System von Convotherm, entweicht kein Rauch in die Umgebung. Weitere positive Effekte sind eine ausgewogene Dampfsättigung und automatische Feuchteanpassung im Kombidampf sowie schnellste und gleichmäßige Wärmeübertragung bei Heißluft. Das Ergebnis: ein ideales, gleichbleibendes Garraumklima für alle Produkte. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Speisen frisch, vorgegart oder tiefgefroren sind.

Eine intelligente, aktive Zu- und Abluftsteuerung ermöglicht den Räuchervorgang bei unterschiedlichen Temperaturen. Das warme Räuchern von deftigen Gerichten wie Spare Ribs, Lammkotelett oder Schweinebauch ist ebenso möglich wie das kalte Räuchern von Lachs oder Mozzarella.

www.convotherm.com/Workshops



stats