Langnese/Service-Bund

Prämierung der besten Dessert-Idee auf der Anuga

Am 9. Oktober werden im Rahmen der weltweit führenden Ernährungsmesse Anuga in Köln die Sieger der diesjährigen 'Better Desserts'-Kampagne gekürt. Das Motto des Wettbewerbs - eine Initiative von Langnese und dem Service-Bund -  lautete: 'Ein Warenkorb, 1.000 Ideen'. Eingeladen zum Mitmachen waren Köche, Konditoren, Hoteliers und alle, die sich der Kreation von Süßspeisen widmen.
Unter fünf Finalisten wird auf der Anuga (7.-11. Oktober) der 'Dessertkönig 2017' gekürt, sicher ist ihnen allen ein umfangreiches Medien- und PR-Paket, begleitet von TV-Moderatorin und Autorin Ruth Moschner, der diesjährigen Aktionsbotschafterin von Better Desserts. Ins Finale schafften es:

• Marco Grenz, Kursaal Bad Cannstatt, mit dem Dessert 'Crunchielicious'

• Mandy Gerlach-Beck und Alexander Gerlach, Gasthof zur Post in Olsberg, mit der Kreation 'Orientalischer Sandsturm'

• Sebastian Witt, Klosterhof in Heiligengrabe, mit seiner 'Tonkabohnen-Bratapfelschnitte'

• Franz Mühlberg, Café & Restaurant der Porzellan-Manufaktur Meissen, mit dem Dessert 'Kinobesuch'

• Ronny Wedekind und Souschef Mike Bednarsch vom Schloss Hotel Wurzen mit ihr bischöf-liche Götterspeise“

Unterstützt von Patissier Marcus Hannig (Langnese), wird Ruth Moschner in Köln durch das Finale des Wettbewerbs führen. Videos zu den fünf Finalisten sind auf der Website des Wettbewerbs zu finden:

www.better-desserts.de



stats