European Beer Star

Priavtbrauerei Aying räumt ab

Über einen sprichwörtlichen 'Medaillenregen' beim European Beer Star 2014 der Privaten Brauereien darf sich die Brauerei Aying Franz Inselkammer freuen. Gleich viermal gab es Edelmetall für das Ayinger Unternehmen: Gold in der Kategorie 'Hefeweizen bernsteinfarben', Silber in den Kategorien 'Hefeweizen hell' und 'Kellerbier hell' sowie Bronze in der Kategorie 'Dunkel'. Damit ist die Privatbrauerei Aying bei diesem Wettbewerb das erfolgreichste Brauhaus Europas.
„Ein Ergebnis, wie es für uns nicht hätte besser ausfallen können“, so Inhaber Franz Inselkammer junior, der – zusammen mit seinem Braumeister Hans-Jürgen Iwan und dem Brauereidirektor Helmut Erdmann – die Auszeichnungen bei der Siegerehrung auf der Nürnberger Getränkemesse BrauBeviale entgegennahm. „Besonders stolz sind wir natürlich auf das Gold für unsere Urweiße – ein ausbalanciertes Bier mit fruchtigem Aroma, von dem man gerne auch mal die eine oder andere Halbe mehr trinkt.“

Seit nunmehr zehn Jahren wird der European Beer Star als Wettbewerb zwischen Brauereien aus aller Welt ausgefochten. In diesem Jahr hatte die 105-köpfige Expertenjury – Braumeister, Bier-Sommeliers und Fachjournalisten – 1.613 Flaschen aus 42 Ländern im Rahmen einer Blindverkostung zu testen und Medaillen in 52 Kategorien (mit je zehn bis zwölf Teilnehmern) zu vergeben.

Dass die Gerstensäfte seiner Brauerei gleich in vier Kategorien auf dem Siegertreppchen landeten, erklärt Franz Inselkammer mit der handwerklich hohen Braukunst seiner langjährigen, erfahrenen Mitarbeiter und der Verwendung von besten Rohstoffen: „Die beziehen wir ausschließlich von Bauern aus der Region – und das schmeckt man einfach.“

www.platzl.de


stats