Frima

Produktionskapazität verdoppelt

Frima verdoppelt seine Produktionskapazität und etabliert gleichzeitig ein Energiemanagement-system. Seit der Einführung des Vario-Cooking-Center 2005 verzeichne der Spezialist für Gargeräte ein Absatzwachstum von etwa 20 Prozent pro Jahr. Die Kapazität der Produktion und Lieferung sei nun am Standort Wittenheim erschöpft, so Frima.

„In Hinblick auf das weitere Wachstum haben wir uns daher entschlossen, unsere Produktionskapazitäten mit einer Erweiterung des bestehenden Standortes zu verdoppeln“, erklärt Reinhard Waßmus, technischer Vorstand der Frima. Auf einer Fläche von 2.500 m² ist nun eine neue Produktionshalle inklusive zusätzlicher Montageinsel entstanden. Frima hat im gleichen Schritt die Büroräumlichkeiten komplett erneuert und ein Trainingscenter für Kunden und Partner errichtet.

Energiemanagementsystem etabliert

Das Frankfurter Unternehmen möchte ebenfalls im Bereich Energieeffizienz ausbauen. Michael Fuchs, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens berichtet dazu: „Wir produzieren seit 10 Jahren die energieeffizientesten Gargeräte auf dem Markt. Dementsprechend ist es uns wichtig, auch in der eigenen Organisation ein Energiemanagementsystem zu etablieren.“

www.frima-online.com

Bsa

stats