Rabattsystem im Fokus

Brüssel knöpft sich Coke vor

Coca-Cola stellt sich neu auf.
IMAGO / Aviation-Stock
Coca-Cola stellt sich neu auf.

Die EU-Kommission ermittelt gegen Coca-Cola wegen des Verdachts auf Wettbewerbsverletzungen. Im Zentrum steht das Rabattsystem des Brauseherstellers. Dem Konzern droht ein milliardenschweres Bußgeld.

Die Vertriebspolitik von Coca-Cola ist abermals ins Visier der EU-Wettbewerbskommission geraten. Eine T

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Eilmeldung, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats