Messe ISM

Rahmenprogramm der Messe für Süßwaren und Snacks

Die ISM, weltweit größte Messe für Süßwaren und Snacks, findet vom 29. Januar bis 1. Februar 2017 in Köln statt. Das Rahmenprogramm für Aussteller wie Fachbesucher spannt den Bogen von der Herstellung bis zur Vermarktung, behandelt aktuelle Produkt- und Verbrauchertrends ebenso wie Inhaltsstoffe und neue Vermarktungsplattformen. Hier die Übersicht über die wichtigsten Programmpunkte mit Ortsangabe.

Im Fokus der Sonderschau ‘Sweet Trends‘, präsentiert von Innova Market Insights Innova Market Insights, stehen neue Produkttrends und die jüngsten Entwicklungen bei Süßwaren & Snacks. Ort: Passage zwischen den Hallen 4 und 5
Der ‘New Product Showcase‘ zieht um und wird ab 2017 in attraktivem Ambiente in Halle 2.2 präsentiert. Auf größerer Fläche zeigen 130 Anbieter neue Produkte. Alle ISM-Besucher haben erneut Gelegenheit, bei der Wahl der drei Top-Innovationen mitzuwirken. Erstmals wird darüber hinaus der ISM Packaging Award powered by ProSweets Cologne verliehen. Auch ein Blick über die ISM-Grenzen hinaus wird gewährt: Die vier Top-Innovationen der yummex Middle East werden auf dem Mittelboulevard ausgestellt. Ort: Halle 2.2, C 31 – G 44

In der ‘Newcomer Area‘ präsentierten sich zwölf Branchenneulinge aus sieben Ländern unter einem gemeinsamen Dach in Halle 11.1, D 31/E 38. Die Produktpalette reicht von klassisch bis innovativ und trendy.

Eine Gruppe internationaler Designstudenten der KISD Köln International School of Design entwirft unter dem Motto ‘Sweet Traditions‘ eine breite Palette neuer Produktkonzepte und -Verpackungen, die neue Impulse setzen wollen. Ort: Passage zwischen den Hallen 4 und 5

Premiere auf der ISM 2017: Der ‘GoodfoodHalal Supermarkt‘ ist die Anlaufstelle für Einkäufer, die sich einen Überblick über das auf der ISM verfügbare Angebot an Halal-Produkten verschaffen möchten. Ein gut sortiertes Angebot an Spezialitäten aus dem Halal-Süßwarensegment ist für viele Handelsformen ein wichtiges Mittel zur Kundenbindung. Die exklusive Business-Plattform des ISM Goodfoodhalal Supermarkt ist eine Aktion von DTFOODambassador und FOODINT Transfer & Services. Ort: Mittelboulevard, Stand B 4, (Nähe Pink Champagne Bar)

Das ‘Cologne Coffee Forum‘ bietet Einkäufern Inspirationen und Kontakte rund um das Thema Kaffee. Anbieter von Italienischem Espresso, Spezialitätenkaffeeröstereien, Anbieter von Instant-Kaffee, Kaffee-Kapseln sowie Tee- und Kakaospezialitäten sind hier vertreten. An der zentralen Verkostungstheke geht es u. a. um italienischen Espresso in unterschiedlichen Röstungen, Darreichungsformen und Geschmacksnuancen. Informationsveranstaltungen und Workshops vermitteln tiefergehendes Fachwissen. Partner: IAAC International Institute of Coffee Tasters, INEI Istituto Nazionale Espresso Italiano, Caffé Italia, Italian Barista School. Darüber hinaus präsentieren an der Wall of Coffee Mitglieder der Deutschen Röstergilde Röstungen aus allen Kaffeeanbaugebieten der Welt.

Am Dienstag von 10-16 Uhr veranstaltet das Istituto Nazionale Espresso Italiano in Zusammenarbeit mit Gruppo Cimbali und Koelnmesse den internationalen Barista-Wettbewerb Espresso Italiano Champion. Dieser Wettbewerb ist der einzige, bei dem es ausschließlich um italienischen Espresso und Cappuccino geht und findet zum ersten Mal in Deutschland statt. Der Gewinner wird im Oktober 2017 an den internationalen Halbfinals in Mailand teilnehmen. Ort: Halle 5.2
Außerdem gibt es verschiedene Workshops: Sonntag, 15 Uhr und Montag, 12 Uhr den Latte Art Workshop; täglich (außer Dienstag) um 11 und 13 Uhr das Espresso-Seminar.

Ein wichtiger Informations-Hotspot ist die ‘ISM Expert Stage‘ in der Passage zwischen den Hallen 4 und 5. Hier gibt es am Sonntag wieder einen Schwerpunkt Facheinzelhandel, in diesem Jahr mit Seminaren und Diskussionsrunden zum Thema ‘Digitalisierung‘. Partner sind die Online-News-Plattform Confectionery News.Com, das EFH – Institut für Handelsforschung, Köln, und die PROFSKI Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft, ebenfalls aus Köln. Das Programm im Einzelnen:
12:00 Uhr (nur Sonntag): 'Mentale Transformation - warum der digitale Strukturwandel zuerst vor allem im Kopf stattfinden muss'
Digitalisierung, Digitale Transformation, Content Marketing oder Storytelling sind nur einige der Schlagwörter, die in den Unternehmen diskutiert werden. Der Beitrag von Prof. Skibicki erklärt die komplexen Zusammenhänge. Mehr zur Person unter www.profski.com
13:00 Uhr (nur Sonntag): ‘Alles online oder was – Konsumentenverhalten im digitalen Zeitalter‘
Der Vortrag von Svenja Brüxkes, Junior Projektmanagerin am IFH Köln, gibt einen Überblick über die Entwicklungen der letzten Jahre und illustriert, was Unternehmen schon heute von erfolgreichen Playern wie Amazon lernen können. Inhalte: Die Zukunft des Handels – Status Quo; Amazons Businessmodell und Einfluss auf den Markt; Das Ende des stationären Handels? Cross-Channel-Management als Schlüssel zum Erfolg
15:00 Uhr (nur Sonntag): ‘Vertriebskanäle der Zukunft – Süßwaren und E-Commerce‘.
Im digitalen Zeitalter wird für den Online-Einzelhandel ein Boom erwartet – man denke nur an Amazon, die Online-Portale von Supermärkten und die Webseiten der herstellenden Unternehmen selbst. Wie kann die von Impulskäufen charakterisierte Produktkategorie der Süßwaren in dieser digitalen Einzelhandelslandschaft Wachstum erzielen? Cadbury und der Milka-Hersteller Mondelez International haben für das Jahr 2020 bereits eine Zielmarke von 1 Mrd. US$ aus Online-Verkäufen ausgegeben und haben – ebenso wie Mars und Nestlé – Partnerschaften mit dem chinesischen e-tail-Riesen Alibaba abgeschlossen. Aber bleibt genug Raum auch für kleine bis mittelgroße Unternehmen, um in diesem noch im Entstehen begriffenen Markt konkurrieren zu können? Gesprächspartner: Oliver Nieburg (Editor Confectionery News), Fabian Roecke (Leiter Mars Deutschland) und Andrew Pearl (Geschäftsführer Strategy & Insights EMEA, Profitero).

Von Sonntag bis Dienstag finden auf der ISM Expert Stage täglich diese Vorträge von Innova Market Insights statt:
11:00 Uhr: ‘Top 10 Trends 2017 und ihre Bedeutung für Süßwaren & Snacks‘.
Das ‘clean and clear‘-Label ist der neue, weltweit gültige Standard. Der ‘Clean Supreme‘-Trend führt die Liste der zehn wichtigsten von Innova Market Insights identifizierten Trends für 2017 an, noch vor anderen entscheidenden Tendenzen wie ‘Disruptive Green‘ und ‘Sweeter Balance‘. In dieser Präsentation werden die Top Ten-Trends für 2017 und ihre Auswirkungen auf Süßwaren und Snacks vorgestellt (Innova Market Insights).

14:00 Uhr: ‘Vom Snack zum Snacken: Spezielle Momente des Genusses‘.
Morgens schnell ein paar Frühstückskekse, der Fleischsnack im Auto, eine Tüte Süßigkeiten, die mit Freunden geteilt wird, oder die Lieblingsköstlichkeit, die man mit niemandem teilt. Verschiedene Situationen verlangen nach verschiedenen Snacks, und so werden immer neue Innovationen für das Snacken entwickelt. In dieser Präsentation werden die neuesten Trends und Innovationen im Snackbereich – und darüber hinaus – diskutiert, denn der Trend zur ‘Snackifizierung‘ nimmt weiter an Bedeutung zu (Innova Market Insights).

16:00 Uhr: ‘Sweet Flavour Trends: Inspiration für Süßwaren‘.
Noch nie gab es eine größere Auswahl an Geschmacksrichtungen im Süßwarenbereich. Dennoch werden für die kommenden Jahre neue Geschmacksrichtungen erwartet. Yuzu, Ziegenkäse, Tee und Champagner sind nur einige der jüngsten Beispiele. (Innova Market Insights).


Parallel zur ISM findet wieder die ProSweets Cologne – Internationale Zuliefermesse für die Süßwaren- und Snackindustrie – statt. Im Verbund mit der ProSweets Cologne bildet die ISM die gesamte Wertschöpfungskette der Süßwarenproduktion und des -vertriebs zu einem Termin an einem Ort ab.

Zu beiden Messen haben ausschließlich Fachbesucher Zutritt.

Über die Koelnmesse: Die Koelnmesse ist international führend in der Durchführung von Ernährungsmessen und Veranstaltungen zur Verarbeitung von Nahrungsmitteln und Getränken. Messen wie die Anuga, die ISM und die Anuga FoodTec sind als weltweite Leitmessen etabliert. Die Koelnmesse veranstaltet nicht nur in Köln, sondern auch in weiteren Wachstumsmärkten rund um die Welt Foodmessen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Inhalten.

http://www.global-competence.net/food/

stats