FAS

Ralf Bos zum Händler des Jahres 2014 gewählt

Für seine herausragenden Leistungen um den kulinarischen Genuss hat die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (FAS) Ralf Bos aus Meerbusch zum Händler und Produzenten des Jahres 2014 gewählt. Die offizielle Preisverleihung findet Anfang Januar im Grandhotel Schloss Bensberg statt.
Der schon von bundesdeutschen Gastronomen erst kürzlich im Branchenmagazin Port Culinaire zum „Besten der Besten“ prämierte Bos möchte den Preis der FAZ am Sonntag vor allem für seine Mitarbeiter entgegennehmen. „Ich widme ihn allen unseren Mitarbeitern, die nachweislich Delikatessen lieben und leben, und jeden Tag für eine kompromisslose Top-Qualität und eine uneingeschränkte Servicebereitschaft bei jedem Kunden sorgen.“, so Bos.

Die FAZ am Sonntag bewertet mit ihrer renommierten Auszeichnung die Alleinstellungsmerkmale, mit der der ausgebildete Koch, Sommelier und ehemalige Restaurantdirektor europäischer Top-Adressen seit Jahren für Furore sorgt. Sein Unternehmen Bos Food beliefert tausende Top-Gastronomen und Spitzenköche, sowie Hobby-Köche und Endverbraucher mit einer Genusswelt von über 12.000 Artikeln. „Das Angebot ist fürwahr gigantisch“, so die FAZ im Artikel über ihre Lieblinge des Jahres 2014.

„Wir strengen uns an, und werden das im Sinne unserer Kunden auch weiterhin tun. Das kann jeder überprüfen, für den Geschmack wichtig ist, und der sich etwas gönnen möchte“, erläutert der 53-jährige Bos das Credo des Unternehmens.

Der weltweit als Produkt-Scout nach neuen Delikatessen suchende Ralf Bos setzt in hohem Maße auf Innovationen, die in der Welt der Kulinarik neue Maßstäbe setzen.

www.bosfood.de
www.faz.net



stats