Rational wächst zweistellig

Das erste Halbjahr 2002 hat der Rational AG aus Landsberg am Lech positive Ergebnisse beschert: Zehn Prozent Umsatzwachstum von 75,1 auf 82,4 Mio. Euro verbucht der Hersteller von Combi-Dämpfern in den vergangenen sechs Monaten. Überproportional dazu verbesserte sie das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) um 17 Prozent von 11,3 auf 13,1 Mio. Euro. "Die zunehmende Ertragsstärke des Unternehmens ist insbesondere das Resultat der steigenden Produktivität im Produktions- und Lieferprozess," so Rational-Vorstandschef Dr. Günter Blaschke. Besonders erfolgreich sind dabei die internationalen Tochtergesellschaften, die ihren Umsatz im ersten Halbjahr um 14 Prozent steigern konnten. Für seine Leistungen wurde das Unternehmen auf verschiedenen Gebieten geehrt. So gewann die Rational AG den "Bayerischen Qualitätspreis" für herausragende Leistungen im Qualitätsmanagement. Im deutsch-französischen Wettbewerb um den Titel "Beste Fabrik 2002" wurde Rational für seine Entwicklung und Produktion auf dem zweiten Platz positioniert. Beim Wettbewerb "Unternehmen des Jahres" der Zeitschrift "Focus-Money" belegte das Unternehmen den ersten Platz in der Kategorie SDax. Für das zweite Halbjahr 2002 erwartet Rational eine Stabilisierung der Währungskurse auf dem derzeitigen Niveau bei einer leichten Erholung der konjunkturellen Entwicklung der Weltwirtschaft. "Vor diesem Hintergrund sind wir zuversichtlich, unsere ehrgeizige Jahresplanung von 187 Mio. Euro Umsatz, bei einem EBIT von 36 Mio. Euro zu erreichen", so Blaschke.

stats