Internorga

Riccardo La Rosa gewinnt Pizza-Meisterschaft

Eine runde Sache: Nach dem großen Erfolg der Vorjahre fand am Montag zum dritten Mal das große Finale der Pizza-Europameisterschaft 'Giropizza d’Europa' live auf der Internorga statt. Insgesamt 24 Teilnehmer gingen in der Halle A2 an den Start und kämpften mit ihren kunstvollen Pizzakreationen um den Titel Europas bester Pizzabäcker. Gewonnen hat Riccardo La Rosa aus Levanto in Ligurien.

Der 27-Jährige setzte bei seiner Gewinner-Pizza auf klassische Zutaten wie frische Tomaten und Parmaschinken und ergänzte seine Kreation mit der italienischen Frischkäse-Sorte Burrata, Trüffel und gerösteten Pinienkernen. „Ich freue mich sehr, dass ich mit dieser raffinierten Kombination den Wettbewerb für mich entschieden habe. Auch das Geheimrezept meines Teiges – 48 Stunden Ruhezeit – hat mir sicherlich zum Sieg verholfen“, so der neue Europameister nach seinem Triumph.

Über den Gewinner urteilte eine internationale Jury, die die Pizzen der 24 Teilnehmer hinsichtlich der Zubereitung und des Geschmacks bewerteten. Für das Finale auf der Internorga haben sich die Pizzabäcker in den Vorentscheiden in Rom, Rimini, Paris, Budapest, Amsterdam, Massa Carrara und Riva del Garda qualifiziert. Mit dem Preis 'Giropizza d’Europa' werden seit zwölf Jahren die Fähigkeiten und Kompetenzen der Pizzaioli in ganz Europa ausgezeichnet. Organisator und Initiator ist das Magazin 'Pizza e Pasta Italiana'.

Auf der Internorga präsentieren die Pizza-Champions der Scuola Italiana Pizzaioli während der gesamten Messelaufzeit ein umfangreiches Workshop-Angebot rund um die perfekte Pizza – von der Auswahl der Zutaten über die Verarbeitung bis hin zur fachgerechten Zubereitung. Die Aussteller an der Eventfläche komplettieren das Beratungsangebot mit fachlichen Informationen und Vorführungen von Equipment.

www.internorga.com

stats