UCC

Schweizer Barista Champion tritt international an

Vom 9. bis 12. November finden die World Barista Championships in Seoul, Korea, statt. André Eiermann, Schweizer Barista Champion und Marketing Direktor bei UCC Coffee (Ueshima Coffee Company) in der Schweiz, wird in diesem Jahr beim weltweiten Barista-Contest antreten.
„Ich habe 1999 als Junior Coffee Trader beim Schweizer Unternehmen Volcafe angefangen“, blickt Eiermann auf seine Anfänge in der Branche zurück. Er war für Volcafe auch eine Zeitlang in Kenia und Tansania, wo er einen Großteil seiner Zeit im Cupping Raum und bei der Mühle verbrachte. „Es war unglaublich, mehrere Hundert Kaffees am Tag zu testen“, so Eiermann.

Vor drei Jahren gründete Eiermann die UCC Coffee Switzerland Academy, wurde Barista und launchte die erste Specialty Coffee Range des Kaffee-Unternehmens UCC.

Nachdem Eiermann einen lokalen Cup Tasting Wettbewerb in München gewonnen hat, meldete er sich bei den Schweizer Barista Championships an. „Auf den ersten Blick mag es vielleicht ungewöhnlich sein, dass ein Marketing Direktor zugleich Barista ist. Aber: Es gibt keinen besseren Weg, um nah an den Konsumenten und näher an den Professionals der Industrie zu sein.“

Die UCC Coffee Academy in Bern.
-- , Archiv
Die UCC Coffee Academy in Bern.
 

Zur Vorbereitung auf Seoul fand Eiermann große Unterstützung bei seinem Chef Marco Giuoco von UCC Coffee Switzerland. Eiermann durfte während der Arbeitszeit trainieren und bekam auch finanzielle Hilfe. Viel Wissen vermittelte ihm außerdem Hidenori Izaki, Gewinner der World Barista Championships 2014. Eiermanns Mentor wiederum ist Fritz Storm, Gewinner der World Barista Championships 2002.

„Die Specialty-Coffee-Community – besonders bei den World Barista Championships – bildet einen Ort für überaus neugierige, ruhelose und innovative Menschen. Bestehende Grenzen der Industrie sollen überwunden werden – verglichen mit der Formel 1. Was heute neu ist, wird in den kommenden Jahren alltagstauglich“, so Eiermann.

Verschiedenste Bohnen werden in der Academy von Eiermann verkostet.
-- , Archiv
Verschiedenste Bohnen werden in der Academy von Eiermann verkostet.
Letzteres gilt seiner Meinung nach sowohl für die Verarbeitung der Bohnen als auch die Zubereitung von Kaffee. Cold Brew oder Nitro Cold Brew waren vor ein paar Jahren nur in kleinen Independent Kaffeebars zu finden. Junge Leute greifen mittlerweile eher zu einem Cold Brew, weniger zu einem Energy Drink aus der Dose.

Der Kaffeeröster UCC – Ueshima Coffee Company – hat seinen Hauptsitz in Kobe, Japan, zählt 7.300 Mitarbeiter und berichtet einen Jahresumsatz von mehr als 2,5 Mrd. €. Das Unternehmen beliefert weltweit Lebensmittel-Einzelhändler, Restaurants, Cafés und Hotels mit Kaffee-Eigenmarken. UCC vereint weltweit 28 Röstereien, davon 11 in Europa (4 davon in der Schweiz). Der europäische Hauptsitz befindet sich in London.

Zudem gehören in Japan mehr als 650 Kaffeebars der Holding an – Marken wie Ueshima Coffee House, Kohikan, Mellow Brown Coffee und UCC Coffee Plaza.

www.ucc.co.jp
www.ucc-coffee.ch


stats