HGK

Seminar zu Ernährungstrends, Qualität und Wirtschaftlichkeit

Am 22. September geht es in Hannover beim HGK-Tagesseminar 'Zwischen Ernährungstrends, Qualität und Wirtschaftlichkeit - Gastronomie 2.0' um das Aufgreifen aktueller Ernährungstrends, um verantwortliches und ressourcenschonendes Wirtschaften und Tipps für eine gelungene Kommunikation. Durch die Veranstaltung führen Dipl.-Oecotrophologin Stefanie Lange, verantwortlich für den Bereich Nachhaltige Entwicklung bei der HGK, und Branchenexperte Rainer Roehl, Geschäftsführer des renommierten Beratungsunternehmens a’verdis.
Wie können sich Betriebe der Außer-Haus-Verpflegung erfolgreich und zukunftsfähig am Markt positionieren? Was sind die aktuellen Trends und Herausforderungen in der Ernährung? Was erwartet der Gast von einem gastronomischen Angebot? Auf diese und weitere Fragen will das von der HGK, der marktführenden Einkaufsgenossenschaft für die Hotellerie und Gastronomie, in Hannover veranstaltete Seminar Antworten geben.

Konzipiert ist das Seminar für Gastronomen und Hoteliers sowie Wirtschafts-, Betriebs- und Küchenleiter. Thematisiert werden unter anderem derzeit aktuelle Ernährungstrends wie die verstärkte Nachfrage nach vegetarischen und veganen Speisen sowie die wachsende Bedeutung sogenannter 'frei von' Angebote, z.B. 'glutenfrei', 'laktosefrei' und 'gentechnikfrei'. Im Seminar gibt es dazu die wichtigsten Informationen und Hinweise für eine attraktive und moderne Rezept- und Speisekartengestaltung.

Außerdem im Fokus: Wie lässt sich verantwortliches und ressourcenschonendes Wirtschaften in allen Betriebsbereichen umsetzen, z.B. über Einsparungen in den Bereichen Energie, Wasser und Abfall? Darüber hinaus werden die wichtigsten Siegel und Zertifikate sowie deren Bedeutung für die Gastronomie vorgestellt. Auch erhalten die Teilnehmer Hinweise und Tipps für eine gelungene Kommunikation aller Themen in Richtung Unternehmen, Küchen- und Servicemitarbeiter sowie Gäste.

Die Teilnahmegebühr: 130 € + MwSt. HGK-Mitglieder kommen in den Genuss der ermäßigten Gebühr von 100 € + MwSt. Achtung: Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Anmeldeschluss ist der 15. September 2015.

Anmeldung/Infos:

www.h-g-k.de/cms/nachhaltige-entwicklung/frischenews/index.html

www.a-verdis.com



stats