Rational

Setzt weltweiten Wachstumskurs erfolgreich fort

Mit einem Konzernumsatz von 564,2 Mio. € konnte Rational, weltweiter Markt- und Technologieführer für die thermische Speisenzubereitung in Profiküchen, im Jahr 2015 die Umsatzerlöse um 14 % steigern und damit das Wachstum der letzten Jahre fortsetzen. Da der Großküchenausrüster rund 40 % seiner Umsatzerlöse in Fremdwährung generiert, wirkte der im Vergleich zum Vorjahr schwächere Euro umsatzsteigernd. Währungsbereinigt betrug das Umsatzplus 10 %.
Alle Vertriebsregionen haben zu diesem Wachstum beigetragen, am stärksten der amerikanische Markt. "Die Aufbauarbeit der letzten beiden Jahre trägt Früchte. Wir werden den speziellen Anforderungen des Marktes und unserer Kunden immer besser gerecht", erklärt Rational-Vorstandsvorsitzender Dr. Peter Stadelmann. "Dadurch haben wir im abgelaufenen Geschäftsjahr in dieser für uns wichtigen Fokusregion ein währungsbereinigtes Umsatzplus von 22 % erreicht."

Einen hohen Beitrag zum Wachstum lieferte zudem Asien mit einer Umsatzsteigerung von 19 %. Auch im bereits gut erschlossenen Heimmarkt Deutschland entwickelte sich das Landsberger Unternehmen im Jahr 2015 mit einer Wachstumsrate von 14 % gut. Bereinigt um den gesamtwirtschaftlich schwachen russischen Markt und den Sondereffekt aus Großbritannien, wo 2014 viele Schulküchen mit Rational-Geräten ausgestattet wurden, stiegen in Europa die Erlöse um 9 %.

Das Segment Rational steigerte im abgelaufenen Geschäftsjahr die Umsatzerlöse um 13 %, bereinigt um positive Währungseffekte um 9 %. Das Segment Frima wuchs 2015 überproportional zum Gruppen-durchschnitt um 16 %. Währungseffekte spielten bei Frima aufgrund der Fokussierung auf Europa eine untergeordnete Rolle.

Mit 160,2 Mio. € lag das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) um 10 % über Vorjahr. Die EBIT-Marge erreichte mit 28 % das hohe Vorjahresniveau (währungsbereinigt 27 %). Der Jahresüberschuss in Höhe von 121,8 Mio. € übertraf das Vorjahr um 11 %. Der Gewinn je Aktie betrug 10,71 €. Rational kündigte angesichts der erzielten Ergebnisse an, die Ausschüttung einer Dividende von 7,50 € je Aktie vorzuschlagen.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Prognosen für die Entwicklung der Weltwirtschaft und basierend auf den geschaffenen Grundlagen für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung erwartet der Vorstand von Rational für 2016 die Fortsetzung des bisherigen Wachstums bei Absatz, Umsatz und EBIT.

www.rational-online.com




stats