Hafervoll

Start-up will Müsliriegel-Markt aufmischen

Zwei Jungunternehmer aus Köln machen sich stark für Müsliriegel in handgemachter Qualität mit ausschließlich natürlichen Zutaten. Ihre Riegel sind im Backofen zubereitet und nicht an der Luft getrocknet wie die meisten handelsüblichen Alternativen, erklären die Gründer. Mittlerweile gibt es die nach britischem Vorbild Flapjacks getauften Riegel in vier Varianten. Man setzt auf diverse Vertriebskanäle vom Online-Direktvertrieb über LEH bis Foodservice.
 
Natürliche Röstaromen, ein hoher Anteil von Haferflocken, Einsatz von Honig als Süßungsmittel, saftige Konsistenz: So die rezeptorischen Grundbausteine. Die Hafervoll-Riegel (Stückgewicht 65 g) kommen inzwischen in vier stets vegetarischen und laktosefreien Sorten daher: Mandel & Rosine, Cashew & Cranberry, Kakao & Haselnuss sowie Mohn & Aprikose.
 
Die Macher haben sich finanziellen Support für ihren Start im Sommer letzten Jahres mit Hilfe der Crowdfunding-Plattform startnext gesichert und bereits mehrere Gründerpreise gewonnen, so Robert Kronekker, Mitgründer, Produktmanager und Geschäftsführer. Neben Listungen im LEH – unter anderem bereits bei Rewe oder Edeka - sind auch Gastronomie, Hotellerie und Catering im Visier. Hierfür stehen in insbesondere sortenreine 20er Faltschachteln oder auch Displays zur Verfügung.
 
www.hafervoll.de
 
 


stats