Tee-Spezialist Ronnefeldt mit einzigartigem Showroom und Shop

Nach über 125 Jahren kehrt Frankfurts traditionsreiches Teehaus an den Standort Zeil zurück. Auf rund 90 qm präsentiert sich seit 100 Tagen eine Tee-Erlebniswelt im Erdgeschoss des Einkaufszentrums MyZeil. In der schicken Tee-Lounge mit gold-chintz-farbenem Mobiliar können Teeliebhaber entspannt ein Kännchen erlesenen Tee aus einer Auswahl von fast 300 Sorten genießen.
Dänische Backsteine, ein dunkler Holzboden, ausgefallene Designerlampen und eine hochwertige Ladenarchitektur zeichnen das Interieur des Ladens aus. „Unser neuer Ronnefeldt Shop spricht alle Sinne an. Wir wollen unseren Kunden damit ein Ambiente bieten, in dem sie die Vielfalt der unterschiedlichen losen Blatttees sowie Kräuter- und Früchtetees und ihre Geschmacksnuancen sehen, riechen und schmecken können", erläutert Jan-Berend Holzapfel, Geschäftsführer der J.T. Ronnefeldt KG das Konzept des ersten neuen und einzigen Ladens.

Das Unternehmen war bereits vor 125 Jahren schon einmal auf der Zeil vertreten und verkaufte dort in der Zeit von 1884 bis 1894 Tee. Weitere Standorte in der 186-jährigen Geschichte waren das Stammhaus in der Neuen Kräme 10 (1823-1884), der Rossmarkt 8 (1894-1904) und bis zum Kriegsende die Goethestraße 3 (1904-1944). Während der Bombardierung Frankfurts brannte das Haus auf der Goethestraße bis auf seine Grundmauern nieder, nur das Meißner Porzellan der Großmutter Ronnefeldt überstand das Feuer im Kellergeschoss. Zu Beginn der 50er Jahre zog Ronnefeldt in eine ehemalige Miederwarenfabrik an den Kurfürstenplatz 38 in Frankfurt-Bockenheim, wo man fortan den Teehandel ausschließlich mit Großkunden wieder aufnahm und auch die Teemischungen herstellte. 

Neben dem Kerngeschäft der gehobenen internationalen Hotellerie beliefert das Unternehmen heute rund 350 exklusive Teefachhandelsgeschäfte in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz mit hochwertigen losen Blatttees aus allen wichtigen Teeursprungsländern. Der neue Ronnefeldt Shop im Herzen der Frankfurter City soll ein Unikat bleiben.

Das Teehaus Ronnefeldt wurde 1823 von Johann Tobias Ronnefeldt in Frankfurt am Main gegründet. Die Teeexperten sind auf den Import und die Komposition hochwertiger Blatttees aus allen wichtigen Ursprungsländern wie Indien, Sri Lanka, China, Japan und Afrika spezialisiert. Ronnefeldt Tees werden ausschließlich nach der orthodoxen Methode, also weitestgehend in Handarbeit, hergestellt, um höchste Qualität zu gewährleisten. Das Unternehmen beliefert die Spitzen-Hotellerie und -Gastronomie sowie den gehobenen Fachhandel mit maßgeschneiderten, individuellen Teekonzepten und Serviceideen in über 60 Ländern der Erde.

www.ronnefeldt.de


stats