Langnese

Tolles Sommerwetter sorgt für Umsatzrekorde

Hitzerekorde im Süden, und selbst der Norden kam bei ungewöhnlich hohen Temperaturen ins Schwitzen: Ein rekordverdächtiger Sommer geht zu Ende. Die große Hitze bescherte auch Langnese einen Höhenflug. Die Eismarke feiert in diesem Jahr nicht nur ihren 80. Geburtstag, auch ein Umsatzplus zeichnet sich bereits ab. Zeitweise führte der gewaltige Eishunger der Deutschen sogar dazu, dass das Heppenheimer Werk Sonderschichten einlegte.
Über 30 Mio. Mal leckten die Deutschen am Flutschfinger, und auch die diesjährige Magnum Neuheit Pink & Black entwickelte sich zum Verkaufsschlager – aneinandergereiht ließe sich allein mit ihrer Menge die Strecke des Mount Everests einmal bis zum Gipfel und wieder herunter legen.

Neun von zehn Deutschen haben 2015 bereits in die knusprige Cornetto Waffel gebissen, 28 Milo. Mal wurde genoggert – das ist ein Nogger für jeden Einwohner in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg. Die große Hitze sorgte auch beim Wassereis für Umsatz-Hochs: Alle bisher verzehrten Calippos ergäben hintereinandergelegt eine Strecke so lang wie die von Berlin bis nach Ägypten.

Das Jubiläumsjahr bescherte der Eismarke dann auch ein Umsatzplus. Die gestiegenen Umsatzzahlen sind auf rasantes Absatzwachstum in allen Segmenten zurückzuführen. „Das Snacking Segment in Deutschland wächst weiter. Unsere Strategie, Eis als relevanten Snack zu positionieren, zahlt sich aus“, sagt Maria Ziegfeld, Brand Managerin von Langnese.

Als Beispiel nennt sie die diesjährige Cornetto Innovation Cornetto Taco. Das gebogene Waffeleis mit Erdnuss und Karamell hat sich zu einem echten Renner entwickelt. Doch nicht nur als sommerlichen Snack lieben die Deutschen ihr Eis, auch im Winter sind die eiskalten Leckereien nicht wegzudenken. Daher verlängert Langnese die Eissaison auch in diesem Winter wieder mit dem Winter-Eis Sandwich. Passend zur Glühweinsaison gibt es das cremige Vanilleeis zwischen zwei Lebkuchengebäcksschichten.

www.langnese-business.de



stats