Manitowoc Foodservice

Umfirmierung in Welbilt

Die Manitowoc Foodservice, Inc. firmiert künftig als Welbilt Inc. Den Firmen- und Markenwechsel begründet der weltweit namhafte Anbieter von gewerblichen Gastronomiegeräten als Teil der strategischen Neupositionierung nach dessen Abspaltung von der früheren Muttergesellschaft Manitowoc Company im vergangenen März.
Die Umfirmierung werde „die Identität als eigenständiges Unternehmen weiter stärken“, erläutert Hubertus M. Mühlhäuser, Präsident und CEO von Manitowoc Foodservice. „Welbilt spiegelt unser Versprechen und unser Engagement wider, Innovationen auf den Tisch zu bringen." Seit dem von den Gebrüdern Hirsch 1929 eingeführten innovativen Herd habe sich Welbilt zu einem der ersten Unternehmen der Branche entwickelt, das einen vollständigen Systemansatz verfolgt. Der Name Welbilt verknüpfe die Vergangenheit des Unternehmens auf einzigartige Weise mit seiner Zukunftsvision.

Manitowoc Foodservice/Welbilt verfügt nach eigenen Angaben über das branchenweit umfassendste Portfolio an Foodservice-Geräten in den Bereichen Thermik und Kälte, von Öfen, Fritteusen, Dämpfapparaten, Grills, Herden und Induktionskochstellen bis hin zu Getränkedispensern, Mixern, Kühlgeräten und Eisbereitern. Das Unternehmen besitzt weltweite Fertigungsstandorte. Seine Marken kommen weltweit in zahlreichen Schnell-, Fast-Casual- und Gourmetrestaurants zum Einsatz. 2016 wurden 23 neue Produktinnovationen eingeführt.

Manitowoc Foodservice, Inc./Welbilt, mit Hauptsitz in der Region Tampa Bay in Florida, hat 18 Fertigungsstandorte in Amerika, Europa und Asien und verfügt über ein weltweites Vertriebsnetzt mit mehr als 3.000 Händlern in mehr als 100 Ländern. Das Unternehmen beschäftigt etwa 5.500 Mitarbeiter und verzeichnete einen Umsatz von 1,57 Mrd. US-$ im Jahr. Zum Portfolio gehören die Marken Cleveland, Convotherm, Delfield, fitkitchenSM, Frymaster, Garland, Kolpak, Lincoln, Manitowoc Ice, Merco, Merrychef und Multiplex.

www.welbilt.com





stats