Veganfach 2017

Verdoppelte Besucherzahlen im zweiten Jahr

Am 3. und 4. November zog die Veganfach 2017 der Kölnmesse rund 6.000 Besucher an – etwa doppelt so viele Interessierte wie bei der Premiere 2016. 129 Unternehmen aus 17 Ländern, davon 95 Aussteller aus Deutschland, beteiligten sich an dem Event.
Die Aussteller boten eine große Vielfalt an Produkten und Lösungen für ein internationales Fachpublikum aus Gastronomen, Händlern und Produzenten sowie Verbrauchern.

Innovationsmotor Vegan-Trend

Unter den Ausstellern präsentierten allein 30 Startup-Unternehmen ihre Innovationen. Neben einem thematischen Schwerpunkt auf Lebensmitteln, wurden aber auch Kosmetik, Mode, Möbel und Dienstleistungen präsentiert. „Die Unternehmen haben eine fantastische Kreativität und Innovationskraft gezeigt. (...) Das Thema ist damit endgültig ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft geworden“, resümierte Christian Vagedes, Gründer und Vorsitzender der Veganen Gesellschaft Deutschland und Mitinitiator der Messe.

Konzepte, Macher, Prominente

Begleitet wurde die Austellung von Events wie dem Profiforum Vegan, moderiert von Food-Redakteurin Claudia Zilz, gv-praxis, sowie Trends und Talks mit der ehemaligen MTV-Moderatorin und Gesundheitsexpertin Anastasia Zampounidis. Auf dem „Grünen Sofa“, der zentralen Eventbühne der Veganfach 2017, sprachen sie unter anderen mit dem erfolgreichen Musikproduzenten und Veganer Moses Pelham, den Starköchen Jean-Christian Jury und Björn Moschinski sowie dem ehemaligen Fußballprofi und Health-Food-Unternehmer Marcell Jansen.

www.veganfach.de
Mehr zum Profiforum Vegan finden Sie in cafe-future.net und hier.




stats