Bochum

Zufriedenes Fazit nach dialog food&drink 2015

Zufriedenheit bei den Initiatoren des Forums dialog food&drink 2015: Eine rundum gelungene Veranstaltung meldeten Brauerei-Inhaber Hugo Fiege, Getränkefachgroßhändler Martin Hartmann und Rainer Altendeitering, Geschäftsführer bei Niggemann Food Frischemarkt, am Abend des 12. Mai. Die diesjährige zweite Auflage des Branchenforums in der Bochumer Jahrhunderthalle verbuchte 57 Aussteller und mehr Gäste als 2014, Fortsetzung im nächsten Jahr ist beschlossene Sache.

Das Format, geschaffen als Branchentreff für die regionale Gastronomie, verbindet Vorträge und Präsentationen zu relevanten Themen mit einer Fachausstellung. Getreu dem Erfolgsrezept der Premiere-Veranstaltung wurden auch diesmal wieder praktische Informationen zu unterhaltsamen 'Häppchen' verarbeitet und ansprechend 'serviert' – in der Messehalle wie auf der Bühne, wo Sky-Moderator Ulli Potofski durch das Programm des Tages führte.

Rede und Antwort stand zum Beispiel der erste ausgebildete Fleischsommelier des Landes, Fleischermeister Christoph Grabowski aus Bochum, der im Auftrag von Niggemann bis nach Kanada und Australien reist, um die Lieferanten edler Fleischsorten persönlich kennenzulernen.

Um Information & Inspiration ging es auch an den Ständen der Aussteller - darunter eine Vielzahl familiengeführter Betriebe aus Italien mit spannenden Produktgeschichten und hohem Qualitätsanspruch. Voll im Trend: die Ginstraße von Hartmann, wo Peter Schütte von der 'Cocktail Convention' in Castrop-Rauxel 26 verschiedene Sorten des derzeit mächtig angesagten Wacholderschnapses so kundig wie begeistert präsentierte.

Als neuen Partner konnten die Organisatoren in diesem Jahr den Dehoga NRW gewinnen. Dehoga-Sprecher Thorsten Hellwig war voll des Lobes: „Wir haben eine tolle Veranstaltung in einer fantastischen Location erlebt. Es gab viele gute Gespräche. Wir freuen uns darauf, im nächsten Jahr wieder dabei sein zu dürfen. Einen dringenden Wunsch möchten wir an unsere Mitglieder weitergeben – dass sich 2016 noch mehr Gastronomen die Zeit nehmen, an diesem informativen Forum teilzunehmen. Wer hier nicht vorbeischaut, hat wirklich etwas verpasst.“

www.dialog2015.de



stats