Alpenhain

Vertriebs-Strategie mit neuer Position gestärkt

Stephan Hemberger wird neuer Vertriebsleiter LEH/Discount/Foodservice bei der Alpenhain Käsespezialitäten GmbH.
Alpenhain
Stephan Hemberger wird neuer Vertriebsleiter LEH/Discount/Foodservice bei der Alpenhain Käsespezialitäten GmbH.

Käsespezialist Alpenhain intensiviert seine Vertriebsaktivitäten mit der neuen Position Vertriebsleiter LEH/Discount/Foodservice. Zum 1. September startet Stephan Hemberger seine Alpenhain-Karriere an der Spitze des Vertriebs in dem Familienunternehmen.

Der 36-Jährige hat ab 2005 Erfahrung bei Danone in unterschiedlichen Vertriebspositionen gesammelt, zuletzt als Group Key Account Manager. Das oberbayerische Familienunternehmen Alpenhain will mit der Personalie den Vertriebsbereich stärken, um die Marktposition auszubauen in den wesentlichen Absatzkanälen bei Käsespezialitäten und die strategische Kundenentwicklung weiter fortzuführen. In seiner Funktion berichtet Stephan Hemberger direkt an die Geschäftsführung.
Über Alpenhain
Seit 1905 produziert das Familienunternehmen aus Oberbayern in vierter Generation Käsespezialitäten. Über 450 Mitarbeiter und Auszubildende verarbeiten jährlich rund 80 Millionen Liter Alpenmilch zu Produkten aus natürlichen Zutaten – laut eigenen Angaben ohne Zusatz von Konservierungsstoffen, Farbstoffen und Geschmacksverstärkern. Produktschwerpunkte sind Camembert, Obadzda sowie Back-Camembert. Das Unternehmen bedient die drei Absatzkanäle Lebensmitteleinzelhandel, Großverbraucher und Export (über 40 Länder weltweit). Für das Geschäftsjahr 2019 weist Alpenhain einen Umsatz 119 Mio. Euro aus.

stats