Arla Pro

Marken-Relaunch 2022

Partners at Heart – Arla Pro definiert sich als Partner im Herzen der Gastronomie: der Küche.
Arla Pro
Partners at Heart – Arla Pro definiert sich als Partner im Herzen der Gastronomie: der Küche.

Die Marke Arla Pro geht mit dem internationalen Claim "Partners at Heart" an den Markt. So setzt die B2B-Marke der Molkereigenossenschaft Arla Foods 2022 auch in Deutschland mit neuer Optik auf einen betont partnerschaftlichen Ansatz.

Die Foodservice Marke Arla Pro ist Teil der europäischen Molkereigenossenschaft Arla Foods. Dem 130 Jahre alten Unternehmen gehören rund 9.400 Landwirte an, 1.500 davon in Deutschland. Mit dem neuen Claim "Partners at Heart" will Arla Pro die genossenschaftlich-partnerschaftliche Haltung in die Zusammenarbeit mit der Profigastronomie einbringen.

Know-how-Austausch fördern

"Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die zukünftige Verwendung von Molkereiprodukten in der Gastronomie mitzugestalten, indem wir großartige Geschmackserlebnisse und Inspirationen für Küchenchefs bieten", erläutert Katharina Brauckmann, Direktorin Foodservice bei Arla Foods Deutschland.

Die Genossenschaft definiert ihren Markenkern in vier Kernaussagen: Partner in der Küche, Partner für Innovation, Partner fürs Geschäft und Partner für Nachhaltigkeit. So würden gezielt Produkte entsprechend den Kundenansprüchen entwickelt: praktisch, zeitsparend oder innovativ. Molkerei-Know-how und kulinarisches Wissen sollen darin zusammengebracht werden. Katharina Brauckmann: "Unser Ziel ist es, das Beste aus der Natur mit innovativem Denken zu verbinden und so Ideen und Lösungen zu entwickeln, die den besonderen Ansprüchen von Köchinnen und Köchen gerecht werden."


Geboten würden Bio-Zutaten, neue Molkerei-Trends und Komfort in der Küche. Insgesamt sucht Arla Pro den Dialog mit Kunden zum gastronomischen Fachwissen, um deren weitere Entwicklung zu unterstützen.

Gemeinsam nachhaltig

In den Milchviehbetrieben fördern Arla und Arla Pro eine nachhaltigere Produktion. Parallel steht das Unternehmen Kunden in der Gastronomie beratend zur Seite, um etwa Foodwaste zu verringern und eigene Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, wie etwa Müll reduzieren im Bereich Milchprodukte.

Den neuen Ansatz präsentiert Arla Pro auf der diesjährigen Internorga in Hamburg mit einem aktuellen Messestand und interessanten Neuheiten.
Über Arla PRo
Als Foodservice-Partner bietet Arla Pro hochwertige Molkereiprodukte für das gesamte Spektrum des Außer-Haus-Markts an: von Restaurants über Bäckereien bis zum Catering. Die Marke gerhört zur europäischen Molkereigenossenschaft Arla Foods. Ihr gehören rund 9.400 Landwirte aus Belgien, Dänemark, Deutschland, Großbritannien, Luxemburg, Schweden und den Niederlanden an. Das Unternehmen mit etwa 20.000 Beschäftigten erwirtschaftete 2020 einen globalen Umsatz von 10,6 Mrd. Euro. Die Arla-Marken Arla, Castello, Lurpak und Puck werdem in mehr als 100 Ländern vertrieben. Laut eigenen Angaben ist Arla weltweit der größte Hersteller von Molkereiprodukten. In Deutschland ist Arla Foods mit den Marken Arla Buko, Arla Skyr und Arla Kaergarden vertreten. Deutschland gehört zu den sechs Kernmärkten des Unternehmens. Hierzulande beschäftigt Arla rund 1.750 Mitarbeiter in zwei großen Milchwerken und der Deutschlandzentrale in Düsseldorf. Etwa 1.570 deutsche Genossenschaftsmitglieder beliefern die Werke mit Milch.

stats