Bonduelle

Salatroboter feiert Deutschland-Premiere

Eine Innovation: Der Salatautomat von Bonduelle.
Bonudelle
Eine Innovation: Der Salatautomat von Bonduelle.

Das französische Unternehmen Bonduelle bringt am 17. Juli mit "Cabaletta" erstmals einen innovativen Salatautomaten auf den deutschen Markt. Es sei der erste Automat für frische und individuell zusammenstellbare Salate, teilt der Gemüsespezialist mit. Das Konzept soll zunächst in Betriebsrestaurants sowie im Lebenmitteleinzelhandel zum Einsatz kommen werden.

In Frankreich hat Bonduelle den Salatautomaten bereits im vergangenen Jahr mit großem Erfolg getestet. Bereits im Vorfeld hat dafür das kalifornische Start-up-Unternehmen Chowbotics die innovative Technik für das neue Gerät entwickelt. Bonduelle will mit dem Salat-Roboter den anhaltenden Trend nach einer ausgewogenen und gleichzeitig schnellen sowie einfachen Ernährung europaweit und somit auch in Deutschland mit einem neuen Frischekonzept bedienen.

Salat nach eigenen Vorlieben

Mit Cabaletta können sich Menschen, die besonderen Wert auf hochwertige Qualität und bewusste Ernährung legen, zu jeder Tageszeit Salate aus 19 verschiedenen Zutaten individuell nach den eigenen Vorlieben zusammenstellen lassen, teilt Bonduelle mit. Darüber hinaus stünden dem Konsumenten mehr als 1.000 Rezepte zu Verfügung, einige davon kreiert von einem Küchenchef des Paul-Bocuse-Instituts. Die renommierte Einrichtung ist eine Elite-Schule für Hotellerie, Gastronomie und kulinarische Künste in Frankreich.

Ist die Wahl getroffen, mischt der Roboter den gewünschten Salat mit Angabe der entsprechenden Nährwerte auf Knopfdruck in maximal 90 Sekunden zusammen. Der Vorteil laut Bonduelle für den Kunden: Ein individueller und frisch zubereiteter Salat, welcher sofort verzehrt werden kann und nicht selbst aufwendig zubereitet werden muss.

Testbetrieb in Betriebsrestaurants und LEH

Getestet wird das innovative Konzept zunächst im klassischen Lebensmitteleinzelhandel, bei Caterern und Kantinenbetreibern sowie im Convenience-Bereich. Die Betreuung der Salatautomaten übernimmt für den Convenience-Kanal das Unternehmen "The Foodvenience Company" by Stracke Ladenbau als Anbieter für vollautomatisierte und optimierte Verkaufslösungen. "Die Corona-Krise hat dem Cabaletta-Projekt in Deutschland einen ordentlichen Schub gegeben. Konsumenten legen gerade jetzt sehr viel Wert auf Schutz, Hygiene und Gesundheit", erklärt Aymeric de la Fouchardière, Geschäftsführer Frische bei Bonduelle Deutschland zum Start von Cabaletta. Der Salatautomat setze genau dort an und bediene innovativ die Trends zur mobilen und ausgewogenen Ernährung – und würde durch weniger Verpackungen nachhaltig die Umwelt schonen. 
Über Bonduelle
Die Bonduelle Deutschland GmbH hat ihren Hauptsitz in Reutlingen/Baden-Württemberg. Der Salat- und Gemüsespezialist bietet neben klassischen Gemüsekonserven auch ein breites Hülsenfrüchte-Sortiment sowie frische Salate aus dem Kühlregal an. Mit Hauptsitz in Villeneuve-d’Ascq wurde Bonduelle 1853 in Frankreich gegründet und ist mit Konserven- und Tiefkühlgemüse groß geworden. Heute ist das Unternehmen weltweit tätig.


stats