Coca-Cola

Wachstum mit Kaffee und ohne Zucker

Mit den Zero Sugar-Produkten stärkt Coca-Cola sein Wachtum
Coca-Cola
Mit den Zero Sugar-Produkten stärkt Coca-Cola sein Wachtum

Die Coca-Cola Company hat im dritten Quartal ihre Schlüsselstrategien weiter umgesetzt. Das Resultat: starkes Umsatzwachstum und Wertsteigerungen weltweit. Der Nettoumsatz stieg um 8 Prozent auf 9,5 Milliarden US-Dollar (8,5 Mrd. Euro), meldet die Zentrale in Atlanta. Beim Nettogewinn nennt das Unternehmen plus 38 Prozent.

 

Diese Ergebnisse seien auf Innovationen, Umsatzwachstums-Management und eine verbesserte Umsetzung zurückzuführen. Die Performance habe sogar zu einer Aktualisierung der Jahresprognose geführt. Im Hauptmarkt in den USA verzeichnete das Unternehmen ein anhaltendes zweistelliges Volumenwachstum bei Coca-Cola Zero Sugar. Weiteres starkes Wachstum brachten kleinere Verpackungseinheiten, angeführt von einem zweistelligen Plus bei Mini-Dosen mit einem Fassungsvermögen von 7,5 oz (rd. 220 ml).
„Unsere Leistung gibt uns die Zuversicht, dass unsere Strategien bei unseren Verbrauchern, Kunden und Systemen greifen.“
James Quincey, Chairman und CEO von Coca-Cola

International habe die Einführung von Coca-Cola plus Kaffee in mehr als 20 Märkten zu einer starken Performance im laufenden Jahr geführt. Das beschleunigte Umsatzwachstum bei den wichtigsten Softdrink-Marken ermögliche neue Innovationen und Investitionen.

Themen:
Coca-Cola Atlanta
stats