Eckes-Granini

Europaweit auf Wachstumskurs

Der Firmensitz im rheinhessischen Nieder-Olm.
Eckes Granini
Der Firmensitz im rheinhessischen Nieder-Olm.

Mit einem Nettoumsatz von 974 Millionen Euro mit 858 Millionen Litern fruchthaltigen Getränken zeigt sich die rheinhessische Eckes-Granini-Gruppe mit dem Geschäftsergebnis 2017 zufrieden. Für 2018 kündigt das Unternehmen weitere Investitionen und Produktentwicklungen an sowie einen Umsatz von erstmals über 1 Milliarde Euro.

Die Gruppe hat ihren Absatz 2017 mit einem Plus von 2,1 Prozent (18 Mio. l) auf 858 Millionen Liter angegeben, der Umsatz habe sich um 9 Prozent (81 Mio. Euro) auf 974 Millionen Euro verbessert. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EbIT) bewege sich 2017 mit 87 Millionen Euro auf Vorjahresniveau (2016: 86,1 Mio. Euro), so die Informationen aus Nieder-Olm. Im europäischen Markt sieht sich Eckes mit einem Marktanteil von 12,1 Prozent in einer führenden Position.
„Die Nachfrage bei kühlfrischen Säften wird weiter steigen und auch für unsere Unternehmensgruppe weiter an Bedeutung gewinnen.“
Thomas Hinderer, Vorsitzender der Geschäftsführung, Eckes-Granini Gruppe

Sinnvoll investiert

Um das Produktportfolio für die nordischen Märkte im Segment gekühlter Getränke zu verbessern, wurde die Produktion frisch gepresster Säfte vom schwedischen Firmenstandort Brämhults ins dänische Ringe verlagert. Zudem erwarb Eckes-Granini 35 Prozent der Anteile an der Bonner True Fruits GmbH, womit weitere Wachstumspotenziale erschlossen werden sollen. Weiter entwickelt wurden Produkte mit speziellem Gesundheitsnutzen sowie naturbelassene Getränkevarianten. Im Bereich Abfüllen und Verpacken wurde in neue Technologien investiert, wie zum Beispiel in neue PET-Anlagen in Dänemark und Frankreich.

Erwartungsvoll ins Jahr 2018

Für den Gesamtmarkt der fruchthaltigen Getränke will Eckes-Granini 2018 trotz starken Wettbewerbs-, Preis- und Kostendrucks weiter wachsen und setzt auf Investitionen in Produktentwicklung und Verpackungskonzepte. Erklärtes Ziel ist ein Umsatz von über 1 Milliarde Euro.



Themen:
Eckes-Granini
stats