Electrolux Professional

E-Learning für Anwender

Kunden von Electrolux Professional lernen per E-Learning, wie sie die Geräte am besten einsetzen.
shutterstock/Electrolux Professional
Kunden von Electrolux Professional lernen per E-Learning, wie sie die Geräte am besten einsetzen.

Digitale Wege zum Kunden hat sich Großküchentechnik-Spezialist Electrolux Professional erschlossen. Wie seine Geräte optimal eingesetzt werden, lernen Anwender nun in E-Training-Einheiten.

Die Kombination der Heißluftdämpfer und Schockkühler der Gerätereihe Skyline sind Schwerpunkt der ersten E-Training-Einheit. Im Video demonstrieren Köche, wie sie den Skyline Heißluftdämpfer bedienen: Welche Funktionen sind optimal für die Focaccia, welche für das Rinderfilet? Wie setze ich Niedrigtemperaturbraten ein, dörre ich Obst und wie räuchere ich Fisch?

Nicht nur Geräte wie der Skyline Heißluftdämpfer, der Chiller oder das Modul Sky Duo seien nun digitalisiert, sondern auch die Wege zu den Kunden, erläutert Jérôme Schmid, Marketing Specialist DACH von Electrolux Professional. Dank heutiger Kommunikationstechnologie könne man die erste Einführung in die Funktionen der Geräte so komfortabel online anbieten. "Die E-Training-Einheiten erleichtern es, ohne Präsenz vor Ort, die besonderen Eigenschaften der Küchentechnik von Electrolux Professional zu demonstrieren." Dennoch ersetze der digitale Kanal nicht den Besuch eines Referenzbetriebs oder im Rothenburger Tastelab, wo Köche die richtigen Praxistipps vermittelten.

Technische Basis der digitalen Informationsgespräche ist das Online-Tool Microsoft Teams. Der Link wird Interessierten per E-Mail zugesandt.

Das nächste E-Training wird den Hochleistungsgrill Electrolux Professional Speedelight präsentieren. Weitere folgen aus der Sparte Großküchentechnik sowie aus dem Bereich Wäschereitechnik.
Über Electrolux Professional
Das an der Stockholmer Börse notierte Unternehmen Electrolux Professional gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Großküchentechnik, Wäschereitechnik und Getränkezubereitung für professionelle Anwender. Die Lösungen und Produkte werden in 12 Werken in sieben Ländern hergestellt und in über 110 Ländern verkauft. Im Jahr 2019 erzielte Electrolux Professional laut eigenen Angaben einen weltweiten Umsatz von 860 Mio. € und beschäftigte 3.600 Mitarbeiter.


Themen:
Electrolux
stats