Friesenkrone

Doppeltes Siegerglück für Koch des Jahres

Freuen sich über den Gewinn der Friesenkrone Sjø-Challenge (v.l.): Dominik Sato und sein Assistent Fabian Aebi mit Andreas Alt und Sylvia Ludwig von Friesenkrone.
Melanie Bauer Photodesign
Freuen sich über den Gewinn der Friesenkrone Sjø-Challenge (v.l.): Dominik Sato und sein Assistent Fabian Aebi mit Andreas Alt und Sylvia Ludwig von Friesenkrone.

Der frisch gekürte Koch des Jahres 2019 Dominik Sato hat auch die Jury der Friesenkrone Sjø Challenge überzeugt. Mitte Oktober präsentierte der Souschef aus dem Thuner Kongresshotel Seepark im Finale in Köln norwegischen Matjes als frischen Bergwiesen-Salat.

Mit außergewöhnlichen Gerichten rund um Matjes begeisterten die Finalisten Juroren und Feinschmecker. Die Wahl der Jury fiel auf die gelungene Sjø-Komposition von Dominik Sato, weil sie im Wettbewerb durch ihre deutliche Frische und hohe Innovationskraft hervorstach. Trotz vieler unterschiedlicher Aromen rückte sie Sjø geschmacklich in den Mittelpunkt, so das Fazit.

Sjø-Challenge-Sieger und Koch des Jahres 2019: Dominik Sato, Souschef im Kongresshotel Seepark in Thun/Schweiz und sein frischer Salat mit Radieschen, Limette, Frisée, Croutons und Blüten.
Melanie Bauer Photodesign
Sjø-Challenge-Sieger und Koch des Jahres 2019: Dominik Sato, Souschef im Kongresshotel Seepark in Thun/Schweiz und sein frischer Salat mit Radieschen, Limette, Frisée, Croutons und Blüten.

"Die spannenden und vielseitigen Kreationen während der Friesenkrone Sjø-Challenges haben bewiesen, dass Matjes mit Sjø einen festen Platz in der gehobenen Gastronomie verdient", so Sylvia Ludwig, Vertriebsleitung GV. Im Finale sei eine kreative Steigerung zu beobachten gewesen, während die Finalisten Sjø mit Raffinesse und handwerklichem Können in Szene setzten, so Ludwig weiter.

Sjø-Challenge-Sieger Dominik Sato darf sich über einen 500-Euro-Restaurantgutschein freuen, gesponsert von Friesenkrone. Die Jury war mit fachkundigen Köpfen besetzt: Tristan Brandt, Andreas Krolik, Daniel Dal-Ben, Sebastian Frank, Jan Pettke und Christian Sturm-Willms sowie die Friesenkrone-Juroren Sylvia Ludwig und Andreas Alt.

Über Friesenkrone
Das Familienunternehmen mit Sitz in Marne wurde vor über 115 Jahren gegründet. Rund 250 Beschäftigte produzieren dort Filets und Happen, Marinaden und Terrinen sowie Salate und Saucen aus fangfrischen Matjes. Neben den eigenen Matjesmeisterschaften und der Sjø-Challenge fördert das Unternehmen den Kochnachwuchs auch mit der Unterstützung des "Koch des Jahres".



stats