frischli verstärkt Foodservice-Außendienst

Die frischli Milchwerke erweitern zum neuen Jahr ihren Verwenderaußendienst mit Foodservice-Profis und stärken den direkten Kontakt zur Zielgruppe. Das Familienunternehmen unterstreicht mit dieser Aufstockung die Bedeutung, die dem Geschäftsbereich Foodservice zukommt.
Der Geschäftsbereich Foodservice steht bei den frischli Milchwerken im Fokus. Dies spiegelt sich auch in der Produktvielfalt wider, die exklusiv für Profi-Köche angeboten wird und die stetig um innovative Neuprodukte ergänzt wird. Der persönliche Kontakt zu Entscheidern in der Gemeinschaftsverpflegung und zu Küchenleitern gewinnt zunehmend an Bedeutung - neben der sehr engen Zusammenarbeit mit dem Handel, über den die frischli-Produkte vertrieben werden.

"Um noch näher an unseren wichtigen Verwenderkunden - Großverbrauchern, Gemeinschaftsverpflegern und Systemgastronomen - zu sein und ihnen unsere Produktpalette, unsere Neuprodukte und Aktionen vorzustellen sowie wertvolle Rückmeldungen zu bekommen, bauen wir unseren Verwenderaußendienst im kommenden Jahr deutlich aus", unterstreicht Oliver Käckenhoff, Leiter Foodservice, frischli Milchwerke, die Unternehmensstrategie. In den Fokus des Familienunternehmens rücken 2014 das Rhein-Main-Gebiet, die Region Rhein-Neckar und Bayern rund um die Metropolen München und Nürnberg.

Für diese Gebiete ist frischli auf der Suche nach Foodservice-Profis, die die Verwender besuchen und vor Ort attraktive Aktionen und Produkte vermarkten. Interessierte können per E-Mail an info@frischli.de nähere Informationen zur Ausschreibung einholen.

www.frischli.de




stats