Gastrofix by Lightspeed

Passé ist die Marke Gastrofix – Service bleibt

Alle Gastrofix-Lösungen für elektronische Kassensystem firmieren künftig unter der Marke Lightspeed.
Lightspeed
Alle Gastrofix-Lösungen für elektronische Kassensystem firmieren künftig unter der Marke Lightspeed.

Nachdem Lightspeed, Global Player für E-Commerce und Kassensoftware, im Januar den deutschen iPad-Kassen-Pionier Gastrofix übernommen hat, vollzieht das Unternehmen jetzt den Markenwechsel. Ende August verschwindet die Marke Gastrofix und wird durch Lightspeed ersetzt.

Bei diesem "Reskin" werden Optik und Markenimage von Lightspeed auf das iPad-Kassensystem von Gastrofix übertragen. In seinen Funktionen soll das vor allem in Gastronomie und Hotellerie platzierte POS-Produkt nicht angestastet werden, wie das Unternehmen mitteilt. Für die Nutzer ändere sich nichts. Das gesamte Team hinter Gastrofix werde übernommen und ausgebaut und kümmere sich auch nach dem Markenwechsel um die Kunden.

Laut eigenen Angaben wird der Markenwechsel gleichzeitig in allen Ländern vollzogen, in denen Gastrofix aktiv ist. Dazu zählen Deutschland, Österreich und Norwegen. Somit sei die Marke Lightspeed ab dem 1. September in diesen Ländern präsent – zusätzlich zu den Niederlanden, Belgien, Großbritannien, Frankreich und der Schweiz.

"Im Namen von Gastrofix möchte ich mich bei allen Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen und die erfolgreiche Zusammenarbeit bedanken", sagt Reinhard Martens, Co-Founder und CEO von Gastrofix. Er wird mit dem Wechsel Vice President Germany von Lightspeed.

Cristina Astorri, Marketing Director EMEA bei Lightspeed, ergänzt: "So ein Change-Prozess ist eine enorme Herausforderung und betrifft alle Abteilungen. Erfreulicherweise ist es uns durch die intensive Zusammenarbeit der Teams bei Gastrofix und Lightspeed nicht nur gelungen, einen reibungslosen Markenwechsel zu gewährleisten, sondern auch als Lightspeed-Familie in Rekordzeit zusammenzuwachsen."


stats