Go In

Die wilden 70er sind zurück


Mehr retro geht kaum: Sessel "Cleon" bezogen mit dem Stoff "Synergy"
GO IN GmbH
Mehr retro geht kaum: Sessel "Cleon" bezogen mit dem Stoff "Synergy"

Retro bleibt wohl auch 2019 ein großes Thema bei Möbeln für die Gastronomie. Der Einrichter Go In verkündet seine Textil-Trends für 2019. Sie kommen mit reichlich 70ies-Reminszenzen daher.

Seit 45 Jahren beliefert Go In Gastronomie-und Industrie mit Profi-Mobiliar für den Innen- und Außenbereich. Nun verkündet das Unternehmen seine Stoff-Trends für 2019: Auffälligen Retromustern und dezente Uni-Stoffe sind 2019 besonders „en vogue“.


Auch glatte Materialien sollen jetzt mehr Farbe bekommen: Das dreischichtig aufgebaute Kunstleder „Casual“ ist in zehn Varianten verfügbar. Neben Schwarz und Weiß sowie Nude-Tönen gibt es „Casual“ in kräftigen Farben wie Rot, Dunkelblau und Grün.

In den Trendfarben Hellblau und Basilikum wird der besonders strapazierfähigen Microfaser-Stoff „Ranon“ mit Echtlederprägung angeboten. Er eignet sich laut Hersteller besonders für stark frequentierte Möbel, da er langlebig und leicht zu reinigen ist. Ein besonderer Blickfang könnte derweil das Bezugsmaterial „Ristikko“ mit seiner groben Flechtstruktur aus Skai-Kunstleder werden.

Chippendale-Stil

Für einen Hauch von Chippendale-Stil sorgt hingegen der Stuhl „Ornela“, bezogen mit dem samtigen Stoff „Tiana“ und mit Steppung an der Rückseite. Neben Schwarz gibt es „Ornela“ in den Farben Smaragdgrün, Mitternachtsblau und Rubinrot, die den Retro-Look noch zusätzlich untermauern.
Sessel Felia
GO IN GmbH
Sessel Felia



stats