Großhandel

Edeka übernimmt Handelshof


Edeka Food Service
Edeka
Edeka Food Service

Rückwirkend zum 1. Januar 2019 übernimmt die Großverbraucher­organisation Edeka Foodservice vollstän­dig alle Handelshof-Märkte einschließlich der Handelshof Management GmbH von den bisherigen Gesellschaftern. Der Vertrag zwischen beiden Parteien wurde am 15. Februar geschlossen und steht noch unter Vorbehalt der kartellrecht­lichen Genehmigung.


Die Handelshof-Gruppe bleibt als eigen­stän­diges Unternehmen mit ihren traditionellen Stärken bestehen und profitiert dabei von der über­regionalen Zusammenarbeit mit Edeka Foodservice. Dieses sichert auch die Zukunft der Arbeitsplätze der Beschäftigten. „Mit dem Edeka-Verbund haben wir einen idealen Partner gefunden, um den wichtigsten Herausforderungen der Zukunft zu begegnen“, so Wolfgang Baer, Geschäftsführer der Handelshof Management GmbH. Auch Markus Mosa, Vorstandsvorsitzender der Edeka AG, betont die wechsel­seitigen Vorteile: „Handelshof und Edeka Foodservice ergänzen sich perfekt –  sowohl im Sortiment als auch in der regionalen Marktpräsenz. Wir sind überzeugt, dass wir gemein­sam neue Wachs­tums­potenziale erschließen und unseren Kunden noch bessere Leis­tungen bieten können.“

Die Handelshof-Gruppe mit Hauptsitz in Köln betreibt 16 Cash&Carry-Märkte in Nordrhein-Westfalen, Mecklen­burg-Vorpommern und im Großraum Hamburg. Das Angebot richtet sich primär an Gastronomie, Hotellerie, Gemeinschaftsverpflegung und selbständige Unterneh­mer. Das Unternehmen beschäftigt rund 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Edeka Foodservice gehört mit bislang über 70 Abholmärkten und rund 4.500 Beschäftigten zu den führenden Partnern von regionalen und nationalen Großverbrauchern und steht insbeson­dere für einen leistungsstarken bundesweiten Lieferservice.



stats