Handelsmarkenmonitor 2018

Veggie-Angebote boomen

Ernährungstypen der deutschen Bevölkerung: Fleischesser dominieren.
Ipsos
Ernährungstypen der deutschen Bevölkerung: Fleischesser dominieren.

Das Interesse an fleischlosen Produkten in der Bevölkerung steigt. Dies zeigt der Handelsmarktmonitor 2018. Seit 2015 veröffentlichen das Marktforschungsinstitut Ipsos und die Lebensmittel Zeitung (LZ) alljährlich den Bericht. Er erfasst die Wahrnehmungen der deutschen Verbraucher zu Handels- und Herstellermarken.

Obwohl in Deutschland der Anteil von Vegetariern und Veganern an der Gesamtbevölkerung mit knapp vier beziehungsweise zwei Prozent eher gering ist, ergab die Verbraucherbefragung, dass sich hierzulande fast ein Viertel der Konsumenten für vegetarische Produkte interessiert. Immerhin jeder Achte gab außerdem an, auch vegane Produkte zu probieren. Diese Diskrepanz lässt sich unter Umständen mit der großen Anzahl an Flexitariern erklären. Hinter dem Begriff verbirgt sich ein wachsender Teil der Bevölkerung, der Fleisch nur noch gelegentlich konsumiert und gleichzeitig auf eine höhere Produktqualität setzt.

Zweifel an der Qualität

Eine Mehrzahl der Verbraucher wünscht sich zudem eine noch größere Auswahl an vegetarischen und veganen Produkten im Handelsmarktsortiment, vor allem in der Altersgruppe der 18- bis 39-Jährigen. Allerdings ergab die Umfrage von Ipsos und LZ auch, dass die Hersteller im Bereich Vertrauen noch nachbessern müssen. Nur 57 Prozent der Befragten gaben an, den Kennzeichnungen auf den Verpackungen auch zu trauen. Abhilfe könnte ein unabhängiges Siegel für fleischfreie Waren schaffen, für das sich rund 74 Prozent aussprachen.

Uneinigkeit bei Fleisch

Auch bei abgepacktem Frischfleisch von Handelsmarken hegen viele Verbraucher Zweifel bezüglich der Produktqualität. Nur jeder Dritte ist der Überzeugung, dass das Angebot der Handelsmarken hochwertig ist. Bezüglich der Beurteilung gibt es außerdem Unterschiede zwischen den beiden Geschlechtern. Während Frauen sich zumindest theoretisch eher bereit zeigten bei Handelswaren einen Preisaufschlag für bessere Qualität zu akzeptieren, schätzten Männer gerade das gute Preis-Leistungsverhältnis bei abgepackten Fleischprodukten der Eigenmarken.

Die Daten für den Handelsmarktmonitor 2018 erhob Ipsos bereits im Februar mittels einer Online-Befragung mit rund 1.000 Personen ab 18 Jahren. Besonderes Augenmerk legte die Erhebung unter anderem auf vegetarische und vegane Produkte von Handelsmarken und die Bekanntheit und Qualität von Fleischprodukten.

stats